HS 1010 | Kollegiengebäude I | Universität Freiburg – MI 21.10. 20:00

ÖKO-LOGICS: MIXTUREN UND METAMORPHOSEN

Diskussion mit Dr. Klaus Theweleit, Prof. Daniel Fetzner und Prof. Dr. Emanuele Coccia

Vom 29. Oktober – 1. November 2020 in unserem Kinosaal

Georgische Woche

Tickets erhältlich ab Dienstag, 27. Oktober 2020

Filmvorführung 18.10. + 23.10. in Kooperation mit der Musikhochschule Freiburg 

KOMPONISTINNEN

Regie: Kyra Steckeweh, Tim van Beveren
D 2018, 95 Min.

Aktuell

Kalender

Im Fokus

ÖKO-LOGICS. DIE NEUEN SPHÄREN DER WELT

Wiehrebahnhof Kommunales Kino

Im Zeitalter des „Anthropozän“ wird immer deutlicher, dass wir uns und anderen Lebewesen die Existenzgrundlage rauben. Ob Pflanzen, Tiere oder Mineralien – der Mensch ist nicht das „Maß aller Dinge“, vielmehr sind es vielschichtige Beziehungen und Dynamiken, die die Struktur des Menschseins in der Biosphäre bestimmen. Dieses Eingebundensein in weltweite klimatische und mikrobiologische Prozesse wird von Jahr zu Jahr spürbarer.

Mit insgesamt 14 Veranstaltungen präsentiert Öko-logics. Die neuen Sphären der Welt  künstlerisch-experimentelle Praktiken und aktuelle Theorien zum Thema Ökologie und Ökosysteme. Wir möchten damit überraschen, irritieren, amüsieren – und zum Nachdenken anregen.

Drei Künstler*innen werden im Alten Wiehrebahnhof vertreten sein. Die Schweizer Künstlerin Ursula Biemann präsentiert zwei filmische Arbeiten, die unter Einbezug fiktiver Elemente ökologische Fragen aufarbeitet. Den Bereich der Fiktion schneidet auch Špela Petrič an: In ihrer ersten Installation Reading Lips steht ein mögliches Gespräch zwischen Pflanze und Mensch im Vordergrund. Etwas Dialoghaftes hat auch ihre zweite Arbeit, ein Videoloop einer Performance, in dem zu sehen ist, wie das Wachstum von Kressepflanzen durch den Schattenwurf der Künstlerin beeinflusst wird. Das Hörspiel HONIGKLANG III von Andreas H.H. Suberg schließlich schafft Assoziationen zu den Bienen, ihrem sozialen Organismus, ihrem Wärme regulierenden Flügelschlag und ihrem Produkt Honig, das Joseph Beuys als eine lebendige Substanz bezeichnete und mit den Ideen als Resultat menschlichen Denkens in Analogie setzte.

Zum Programm

GEORGISCHE WOCHE FREIBURG

Wiehrebahnhof Kommunales Kino

Nachdem die dritte Ausgabe der georgischen Woche im Sommer aufgrund von Corona nicht stattfinden konnte, freut es uns sehr, dass wir das Festival – zwar mit einem etwas kompakteren, aber dennoch sehr vielseitigen – Programm vom 19. Oktober bis 1. November in den Räumlichkeiten des Kommunalen Kinos begrüßen dürfen. Neben Filmen und Lesungen erwartet die Gäste in diesem Jahr eine Klang- und Videoinstallation. Dabei werden mitunter auch neue Wege beschritten – etwa durch Live-Videoschaltungen aus Georgien.

Zum Programm

#HINTERHOFKINO

Bucht Euch einen Stummfilm mit Live-Musik

Living Walls – Das KoKi kommt zu Euch! #Balkonkino

Wenn Ihr einen Innenhof, eine Wand oder eine gut geeignete Projektionsfläche kennt, von wo aus es für Euch und Eure Nachbarn möglich wäre aus dem Fenster oder vom Balkon aus gemeinsam Kino zu erleben, dann meldet Euch bei uns und wir versuchen es im Zweierteam, mit Mundschutz und Abstand zu realisieren.

Kurzfilmprogramm oder sogar ein kurzer Stummfilm mit Live-Klavierbegleitung im Innenhof ist machbar. Kino in Zeiten von Corona sozusagen! Meldet Euch gerne unter: florian.fromm@koki-freiburg.de

#KOKIGOESOPENAIR

INS WEITE. REISEN IN FILM, MUSIK, LITERATUR

Wiehrebahnhof Kommunales Kino

Kommuales Kino Goes Open Air. In Zeiten eingeschränkter Mobilität ist unser Fernweh mehr denn je auf jene Bewegungen verwiesen, die uns Bilder, Klänge und Worte ermöglichen.

Unsere in Kooperation mit lokalen Vereinen und kulturellen Einrichtungen kuratierte Open-Air-Reihe lädt ein vielfältiges Publikum aller Altersgruppen zur Auseinandersetzung mit filmischen, musikalischen und literarischen Reisen ein.

Für die Künste ist das kein beliebiges Thema: Als Praktik der Bewegung und Begegnung, in der Grenzen überschritten, fremde Welten erkundet und Selbstverständlichkeiten aufs Spiel gesetzt werden, rührt das Reisen nicht nur an individuelle Sehnsüchte, sondern auch an das künstlerische Selbstverständnis.

Alle Veranstaltungen von INS WEITE

Kommunales Kino

Über uns

 

Café im Alten Wiehrebahnhof

KoKi Freiluftkino

Ins Weite. Reisen in Film, Musik, Literatur