Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann

Der britische Filmemacher Jerry Rothwell porträtiert fünf nichtsprechende junge Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Er folgt ihnen rund um den Globus nach Großbritannien, Indien, Sierra Leone und die USA und zeigt ihre ganz eigene Art zu kommunizieren. Rothwell gelingt ein Einblick in das Universum der Protagonisten und deren Eltern und zeigt den Mut und die Initiativen, die daraus erwachsen können. Unterstützt von Passagen aus der Buchvorlage entwickelt er eine kreative Bild- und Tonsprache, die sich der autistischen Gedanken- und Gefühlswelt annähert und sie für uns greifbar macht.

Der Regisseur Jerry Rothwell hat die 2007 erschienene Biografie von Naoki Higashida, einem jungen nonverbalen Autisten aus Japan, für die Leinwand adaptiert. Der Film ist eine alle Sinne ansprechende Reise mit einer klaren Botschaft: Nicht sprechen zu können bedeutet nicht, dass es nichts zu sagen gibt. Gewinner des Publikumspreis – Bester Dokumentarfilm beim Sundance Film Festival 2020.

Anlass des Filmabends ist der 17. Welt-Autismus-Tag, an dem weltweit für mehr Verständnis und Inklusion für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung aufgerufen wird.

Nach der Vorführung findet ein Filmgespräch mit der Pädagogin und Psychologin Frau Dr. Anne Häußler statt. Sie kombiniert therapeutische und pädagogische Förderung im Rahmen des TEACCH-Ansatzes

 

Zum Welt-Autismus-Tag
Regie​
Jerry Rothwell

Land, Jahr | Fassung | Länge
USA | OmU | 82 Min.

Wann
Di 02.04., 19:30 zu Gast: Dr. Anne Häußler
Parallel-Screening in der Galerie mit Übertragung des Gesprächs
So 07.04., 17:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)

Bitte kommen Sie 15 Minuten vor der Veranstaltung, um einen geregelten Einlass und pünktlichen Beginn zu ermöglichen.

TICKETINFORMATIONEN: Die Vorstellung im Kinosaal ist leider ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage veranstalten wir ein Parallel-Screening in der Galerie. Das anschließende Gespräch mit Dr. Anne Häußler wird dort auf die Leinwand übertragen. Für Tickets wählen Sie bitte unten im Ticketbuchungs-Feld „Galerie“ aus. Einige Tickets sind auch noch an der Abendkasse erhältlich.