BECOMING BLACK

ZU GAST: REGISSEURIN INES JOHNSON-SPAIN

Feminists Insha’allah - La Révolution des Femmes | Feriel Ben Mahmoud | 2015

 

Anfang der 60er Jahre in der DDR: Ein Schwarzes Mädchen wird in eine weiße Familie geboren und viele Jahre von ihren Eltern und ihrem Umfeld in dem Glauben gelassen, dass ihre Hautfarbe reiner Zufall sei, bis sie als Jugendliche die Wahrheit über ihren leiblichen Vater entdeckt. Jahrzehnte später begibt sie sich in dem autobiografischen Dokumentarfilm Becoming Black auf eine filmische Suche nach der eigenen Identität und legt dabei zugleich den strukturellen Rassismus in der DDR und die dort herrschende Kultur des Schweigens und der Verdrängung offen.

Zu Gast am 8. Juni: Regisseurin Ines Johnson-Spain.

Der VVK startet in Kürze!

Informationen zum Ticketkauf: Für die Filme können Sitzplätze online vorerst nur reserviert werden. Diese müssen dann vor Ort bar bezahlt werden (keine Kartenzahlung möglich!). Sollten Sie ein Double- oder Dreier-Feature buchen wollen, reservieren Sie bitte für jeden Film einzeln einen Sitzplatz und informieren Sie unser Kassenpersonal bei der Bezahlung darüber, dass Sie an diesem Abend mehrere Vorstellungen besuchen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die online reservierten Sitzplätze nicht immer mit den Sitzplätzen übereinstimmen, welche Ihnen am Abend zugewiesen werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass maximal 5 Personen aus zwei Haushalten zusammensitzen dürfen (Kinder bis einschließlich 13 Jahre, vollständig geimpfte und genesene Personen werden nicht mitgezählt).

Bitte beachten: Präsenz-Veranstaltungen können grundsätzlich nur mit einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis, etc.) und einem negativen tagesaktuellen Coronatest (max. 24 Stunden alt), einem Nachweis einer abgeschlossenen Corona-Impfung oder einer Corona-Genesung besucht werden. Bitte nutzen Sie die kostenfreien Bürgertests in den Testzentren und bringen Sie das Ergebnis zur Einlasskontrolle mit – wir können Sie vor Ort nicht testen! Hygienemaßnahmen im Rahmen des Hygienekonzepts (AHA-Regeln: Abstand halten, Hände waschen und desinfizieren, medizinische Maske tragen, Kontaktdatenerhebung, etc.) sind verpflichtend einzuhalten.

 

In Kooperation mit:

Programmformat
Veranstaltung im Rahmen von „Dear White People…“

Zu Gast
Regisseurin Ines Johnson-Spain

Regie
Ines Johnson-Spain

Land, Jahr | Fassung | Länge

Deutschland 2019 | OmU | 88 Min.

Genre
Dokumentarfilm

Wann
Di 8.6. 19:30 (Filmgespräch ab ca. 21:00)
Di 15.6. 19:30 (ohne Filmgespräch)

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 €
VVK startet in Kürze

Wichtiger Hinweis
Bitte bringen Sie zur Vorstellung einen negativen tagesaktuellen Coronatest, einen Nachweis einer abgeschlossenen Corona-Impfung oder einer Corona-Genesung mit.

Tickets müssen online reserviert und an der Abendkasse bezahlt werden.