Zombi Child

Feminists Insha’allah - La Révolution des Femmes | Feriel Ben Mahmoud | 2015

Inserts in rosa – Haiti 1962, 1980, heute – legen sich über die (angeblich) wahre Geschichte von Clairvius Narcisse, der durch Voodoo-Zauber zum versklavten Zombie wird und später in den Wäldern Haitis umherirrt. Seine Enkelin Mélissa, Überlebende des Erdbebens von 2010, besucht ein Pariser Eliteinternat für Mädchen, alle in blau-weiß-roter Uniform. Bei ihren Mitschülerinnen fällt sie durch ein merkwürdiges Knurren auf. Ihrer traumatischen Vergangenheit steht der Liebeskummer von Fanny gegenüber, die so besessen leidet, dass sie sich von einem Voodoo-Ritual Heilung erhofft. Auf dem Lehrplan findet sich neben Michelet auch Rihanna, der Rap von Damso ist allgegenwärtig und einem der Mädchen läuft grüne Soße aus dem Mund. Aus beiden Erzählsträngen kreiert Bonello mit Anleihen beim Horror- und Teeniefilm eine Konstellation, die die Ehrenlegion, französische Kolonialgeschichte, kulturelle Traditionen aus Haiti und deren popkulturelle Effekte verbindet. (Arsenal Berlin)

Programmformat
ciné club

Regie
Bertrand Bonello

Land, Jahr | Fassung | Länge

Frankreich 2019 | OmU | 103 Min. 

Mit
Louise Labeque, Wislanda Louimat, Mackenson Bijou, Adilé David u.a.

Genre
Spielfilm

Wann
Mi 10.11., 19:30 Uhr

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)

 

Hinweis

Es gilt die 3G-Regel (geimpft/genesen/innerhalb der letzten 24h getestet). Kinder und Schüler*innen sind von dieser Regelung ausgenommen.