War and Justice

Feminists Insha’allah - La Révolution des Femmes | Feriel Ben Mahmoud | 2015

Der Dokumentarfilm WAR AND JUSTICE erzählt die 25-jährige Geschichte des Internationalen Strafgerichthofs (ICC) in seiner Mission die schwersten Verbrechen an der Menschheit zu beenden. Doch können Kriegsverbrechen im Krieg überhaupt verhindert werden? Oder hat Ben Ferencz, ehemaliger Ankläger der Nürnberger Prozesse recht, wenn er sagt, dass das größte Kriegsverbrechen der Krieg selbst ist. Im Mittelpunkt stehen Ben Ferencz, der Argentinier Luis Moreno-Ocampo, der 2003 zum ersten Chefankläger des ICC ernannt wurde und Karim Khan, der aktuelle Chefankläger des ICC.

In Kooperation mit Die AnStifter

Feminists Insha’allah - La Révolution des Femmes | Feriel Ben Mahmoud | 2015

Hertha Däubler-Gmelin engagiert sich für die AnStifter und bittet um Spenden.

Menschenrechte

Regie
Marcus Vetter, Michele Gentile

Land, Jahr | Fassung | Länge
D 2023 | OF | 90 Min.

Wann
So 02.06., 19:30, zu Gast: Filmemacher Marcus Vetter & die Politikerin Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Bundesministerin für Justiz von 1998 bis 2002
Mi 05.06., 21:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)