Retrospektive Sandra Hüller

„Sie beherrscht die Kunst der Ambivalenz und die Balance zwischen dem Erklärten und dem Rätselhaften, die physiognomischen Skizzen von Bruch und Widersprüchlichkeit; bei Sandra Hüller können in einer Mimik Begehren und Abscheu, Zärtlichkeit und Bosheit, soziale Maske und menschlicher Abgrund sichtbar werden, schließlich der natürliche Flow, mit dem auch Grenzüberschreitungen möglich sind: Nacktheit, Gewalt, Schmerz, Verzweiflung, Demütigung, Zorn. All diese Empfindungen, für die man ins Kino geht und vor denen man sich auch ein wenig fürchtet, sie haben in Sandra Hüllers Filmen eine quälende, wahrhaftige Dauer.“ Der Filmkritiker Georg Seeßlen bringt auf den Punkt, warum Sandra Hüller als Schauspielerin weltweit die Zuschauer*innen berührt und begeistert. Wir wünschen dieser grandiosen Schauspielerin den Oscar 2024 und laden Sie ein, mit uns ihre wichtigsten Filme zu sehen.

Anatomie d’une Chute (Anatomie eines Falls)

Das Schriftstellerpaar Sandra und Samuel lebt mit seinem elfjährigen sehbehinderten Sohn Daniel abgelegen in den Bergen bei Grenoble. Während Sandra beruflich erfolgreich ist, hat Samuel seit Jahren mit einer Schreibblockade zu kämpfen.

Wann
So 21.04., 19:30
Di 30.04., 19:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
10,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 7,00 € (ermäßigt)

 

Toni Erdmann

Winfried ist ein 65-jähriger, gemütlicher Musiklehrer mit Hang zu Scherzen. Seine Tochter Ines ist als ehrgeizige Karrierefrau das pure Gegenteil. Als der Vater unangekündigt und in alten Jeans in der Lobby ihrer Firma in Bukarest auftaucht, bemüht sich Ines, gute Miene zu machen.

Wann
Fr 17.05., 19:00
Sa 25.05., 21:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
10,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 7,00 € (ermäßigt)

 

Requiem

Anfang der 70er Jahre. Die junge Michaela Klingler (Sandra Hüller) verlässt ihr streng katholisches Elternhaus, um ein Studium zu beginnen. Glücklich genießt sie die ersten Schritte in der neuen Freiheit. Doch Michaela wird von ihrer Vergangenheit eingeholt…

Wann
Mo 20.05., 17:30
Fr 24.05., 19:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)

 

Ich bin dein Mensch

Alma ist Wissenschaftlerin am berühmten Pergamon-Museum in Berlin. Um an Forschungsgelder für ihre Arbeit zu kommen, lässt sie sich zur Teilnahme an einer außergewöhnlichen Studie überreden.

Wann
Sa 01.06., 19:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)

 

Vergangene Veranstaltungen dieser Reihe:

In den Gängen

In der Lagerhalle eines Supermarkts angesiedelter, wehmütig-schöner Film, mit Franz Rogowski als stillem Gabelstapelfahrer neben der starken Sandra Hüller. Christian ist neu im Supermarkt. Schweigend taucht er in das unbekannte Universum ein: die langen Gänge, die ewige Ordnung der Warenlager, die surreale Mechanik der Gabelstapler.

Wann
So 17.03., 19:30
So 24.03., 17:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)

 

Sisi & Ich

SISI UND ICH nähert sich der legendären, historischen Figur aus Sicht von Gräfin Irma, die zu Kaiserin Elisabeths Hofdame berufen wird. Irma ist sofort von der beeindruckenden, aber auch selbstzerstörerischen Sisi fasziniert.

Wann
Do 28.03., 22:00
Mo 01.04., 17:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
10,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 7,00 € (ermäßigt)

 

The Zone of Interest

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, dem Untergang des Nationalsozialismus, wird darüber diskutiert, wie der Holocaust in der Kunst abgebildet werden kann. Der britische Regisseur Jonathan Glazer hat in seinem brillanten, formal und inhaltlich radikalen Film eine besondere Form gefunden, die nichts vom Grauen zeigt und doch alles spüren lässt.

Wann
Di 09.04., 19:30
So 14.04., 20:00

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)

 

Zu „The Zone of Interest“

Aus Einem Deutschen Leben

Ein monumentaler Einschnitt im BRD-Erzählkino: Nach der Biografie von KZ-Kommandant Rudolf Höß schildert Theodor Kotulla eine deutsche Karriere in 14 Kapiteln.

Wann
Di 16.04., 19:30

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
10,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 7,00 € (ermäßigt)