Mittwochskino | Februar 2018

THE WOMAN WHO LEFT - Ang Babaeng Humayo

Regie: Lav Diaz | Philippinen 2016
Es ist 1997 und Horacia sitzt seit 30 Jahren wegen Mordes im Gefängnis. Dann tauchen neue Beweise auf, die ihre Unschuld beweisen – und die Schuld ihres reichen Liebhabers aus Jugendtagen. Horacia ist eine freie Frau, doch die Jahrzehnte haben ihr alles ... mehr >>>

CON SUS PIES EN LA TIERRA - With His Feet on the Ground

Regie: Ede Müller | Deutschland, Kolumbien 2016
Der Film ist ein Portrait des kolumbianischen Künstlers und Musikers LEÓN OCTAVIO OSORNO, der deutlich macht, dass Widerstand auch eine Sache von Humor und Freude sein kann. Mit seiner Band Campo y Sabor (Land und Geschmack) richtet er seine Aufmerksamkeit ... mehr >>>

NORTE - THE END OF HISTORY

Regie: Lav Diaz | Philippinen 2013
Dostojewskis Schuld und Sühne trifft auf poetischen Realismus: In seinem neuen, in Cannes gefeierten Meisterwerk, entwirft Lav Diaz ein Sittengemälde der modernen Philippinen, das einem mit seiner filmischen Opulenz und mit seinem radikalen Nihilismus die ... mehr >>>

MEIN GROSSVATER SALVADOR ALLENDE - Allende, mi abuelo

Regie: Marcia Tambutti Allende | Chile, Mexiko 2015
Salvador Allende war von 1970 bis 1973 Präsident Chiles. Seine Präsidentschaft war der Versuch, auf demokratischem Wege eine sozialistische Gesellschaft in Chile zu etablieren. Im September 1973 wurde er durch einen Putsch des späteren Diktators Augusto ... mehr >>>

PERSEPOLIS

Regie: Marjane Satrapi, Vincent Paronnaud | Frankreich 2007
Die Kinoadaption von Marjane Satrapis Comic über eine rebellische Kindheit während der Islamischen Revolution im Iran. Teheran, 1978: Marjane ist acht Jahre alt, denkt viel über die Zukunft nach und träumt davon, als Prophetin die Welt zu retten. Umsorgt ... mehr >>>