Mittwochskino | Juni 2018

Fasten auf Italienisch

Regie: Olivier Baroux
Frankreich 2010 | OmU | 102 Min.
Alle lieben den Autohändler Dino Fabrizzi. Er ist Italiener, charmant, ein wenig mysteriös, ein genialer Verkäufer von Maseratis und treuer Mann seiner Freundin Hélene. Das Problem ist nur: Dino ist ein notorischer Lügner. Eigentlich heißt Dino Mourad Ben Saoud und ist Algerier. Fast jedes Wochenende spielt er für seine Eltern in Marseille den in Rom lebenden Geschäftsmann und lässt sich am Flughafen abholen. Als ihn dann sein Vater bittet, für ihn im Ramadan zu fasten, gehen die Probleme erst richtig los. Herzerwärmende Komödie über einen Mann, der so tut, als wäre er Italiener, um Vorurteilen gegenüber Arabischstämmigen und Muslimen zu entgehen.
Anschließend: Gespräch und Fastenpicknick im Park
Veranstalter: Südwind Freiburg e.V. Und JaM - Junge aktive Muslime. Mit Förderung "Bundesprogramm "Demokratie leben!" und LpB "Demokratie Stärken" in Kooperation mit dem Kommunalen Kino