Kurzfilme

Pixelmotion

 

Ein Bilderreigen, eine Reflektion über NEUE MEDIEN. Das Auge wird in PIXELMOTION von Cristina Ohlmer zwischen Zeichen, Zeichnung, und ihrer Begegnung mit der Realität auf den Prüfstand gestellt: Die Quadrate eines farbig kolorierten Mathematik Heftes werden – als Pixel betrachtet – zur Maßeinheit des digitalen Films. In zehn Bildern gleich Stilübungen wird die weiße Schneedecke des Schwarzwalds zur Experimentierfläche, um die Rolle der PIXEL im digitalen Raum über einem analogen natürlichen Raum neu zu kontextualisieren.

Filme der Reinhold Schneider-Preisträger*innen 2022

Regie
Cristina Ohlmer

Land | Jahr | Fassung | Länge
Deutschland | 2013 | OF | 14 Min

Wann
Sa 03.12., 17:30
So 04.12., 20:30

Zu Gast: Cristina Ohlmer & Anas Kahal

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Flags

 

In der Videoarbeit FLAGS kombiniert der Künstler Anas Kahal Found-Footage zum Syrienkrieg mit knalligen Farbflächen. Das gefundene Videomaterial, das die brutale Realität des Krieges zeigt, war während des Krieges omnipräsent auf allen Fernsehkanälen und Internetseiten zu sehen. Anas Kahal, in Damaskus geboren und aufgewachsen, studierte dort Kunst. Am letzten Tag vor Schließung der deutschen Botschaft gelang es ihm, ein Visum für ein fortführendes Kunststudium in Karlsruhe zu beantragen. Während der zehn Kriegsjahre verfolgte er die Zerstörung und die Veränderungen Syriens von Deutschland aus. FLAGS ist ein Versuch, sich mit Hilfe der Abstraktion der Absurdität des Krieges anzunähern.

Regie
Anas Kahal

Land | Jahr | Fassung | Länge
Deutschland | 2013 | OF | 43 Min

Wann
Sa 03.12., 17:30
So 04.12., 20:30

Zu Gast: Cristina Ohlmer & Anas Kahal

Wo
Kinosaal
Kommunales Kino Freiburg
Urachstraße 40
79102 Freiburg

Eintritt
8,00 € (normal) / 7,00 € (5er Karte) / 5,00 € (ermäßigt)

Ticket Vorverkauf startet in kürze