Italienisches Kino | Februar 2018

IO E LEI

Für immer eins

Regie: Maria Sole Tognazzi | mit Margherita Buy, Sabrina Ferilli
Italien 2015 | OmU | 98 Min.
Alles scheint perfekt. Restaurant-Besitzerin Marina, wunderschöner ehemaliger Schauspiel-Star, und die umwerfende Architektin Federica sind ein Traumpaar. Beide stehen erfolgreich mitten im Leben, sind unzertrennlich und lieben ihren Kater Bengal. Doch die Fassade zeigt feine Risse... Federica war verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Noch gibt es Momente, in denen es ihr schwerfällt, zu ihrer lesbischen Beziehung zu stehen. Als eine ehemalige Flamme Federicas unvermittelt auftaucht, stehen beiden Frauen stürmische Zeiten bevor.
IO E LEI ist vielleicht Italiens erste romantische Komödie, in der zwei Lesben im Mittelpunkt stehen. Federleicht im Ton und brilliant in Szene gesetzt.

''Die große Stärke ist ein ausgesprochenes Understatement, der Film ist betont 'normal', so lebensnah erzählt und von den beiden Hauptdarstellerinnen so wunderbar zurückhaltend gespielt, dass heteronormative Wertvorstellungen regelrecht gesprengt werden.'' (kino-zeit.de)