Freiburger Erstaufführung mit Gästen | Juli 2015

AM KÖLNBERG

Regie: Laurentia Genske, Robin Humboldt
Deutschland 2014 | 90 Min.
Die Hochhaussiedlung »Am Kölnberg« genießt einen schlechten Ruf. Neben Flüchtlingsfamilien und Einwanderern aus aller Welt, leben hier Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen am äußeren Rand der Gesellschaft gelandet sind. Arbeitslosigkeit, Drogenmissbrauch und Prostitution gehören für viele zum Alltag. Der Film begleitet 4 Personen über einen Zeitraum von zwei Jahren und dokumentiert ihr Leben am Kölnberg mit Höhen und Tiefen.
Eines haben sie alle gemeinsam: den Traum von einem erfüllten Leben, fernab vom Kölnberg.
Was als Hochschulprojekt begann, wurde mittlerweile mit zahlreichen Festivaleinladungen und Preisen bedacht.
»Laurentia Genske und Robin Humboldt gehen vor die eigene Haustür und erkunden die vielen von uns unbekannte Welt eines sogenannten sozialen Brennpunkts. Der Zuschauer lernt Menschen in einer Lebenssituation kennen, die ihnen wenig Chancen lässt. Aber der Film reduziert sie nicht auf diese Chancenlosigkeit. Er wendet sich ihnen vielmehr auf eine Weise zu, die nicht nur ihre Einsamkeit und ihr drohendes Scheitern ins Bild setzt, sondern auch ihren humorvollen Lebenstrotz.« (Jury DOK Leipzig 2014)