Junges Deutsches Kino | Juni 2015

Nun ist die momentan vieldiskutierte Generation Y – grob gesprochen die Generation, die zwischen 1980 und 1990 geboren wurde – auch im Film angekommen, und das sowohl vor der Kamera als auch dahinter. Wir stellen in diesem Monat einige Filme junger deutscher Filmschaffender in den Fokus. Die Themen, die durch die Filme bearbeitet werden, sind vielfältig; dennoch können wir einen roten Faden erkennen, der sich durch die ausgewählten Spiel- und Dokumentarfilme zieht: Unsicherheiten – in der Liebe, in der Arbeitswelt oder in familiären Konstellationen. Die Antworten auf den Zustand des »Alles ist möglich, nichts aber sicher«, können indessen ganz unterschiedlich aussehen: Ob ein »Sich-Treiben-Lassen« auch mit Hilfe von Alkohol oder anderer Suchtstoffe, ein Vergessen bis hin zu einer Suche nach Stabilitäten, das von Soziologen bereits als Neo-Biedermeiertum umrissen wird und sich im Wunsch nach festen Beziehungsgeflechten, nach festen Arbeitsstellen und stabilen sozialen Gefügen manifestiert – allerdings bei gleichbleibender Freiheitsliebe und einer Verfolgung flexibler Lebenskonzepte! Ein Paradox, das sich in den Filmen, wie auch in unseren täglichen Leben widerspiegelt.

KAPTN OSKAR

Regie: Tom Lass | D 2014
Oskar geht's nicht gut. Seine Exfreundin Alex hat seine Wohnung abgefackelt und nun gammelt er in einer schäbigen Kellerabsteige vor sich hin. Doch dann trifft er Masha. Ihr geht es auch nicht gut. Immer wieder landet sie mit älteren Männern im Bett, die ... mehr >>>

LOVE STEAKS

Regie: Jakob Lass | D 2013
"Ein Luxushotel. Steaks werden gebrutzelt. Speckröllchen massiert. Clemens (zart) kommt als Frischling in den Wellnessbereich. Lara (gut durch) muss sich im Küchenrudel behaupten. Der Fahrstuhl bringt die beiden zusammen. Sie reiben sich aneinander, bis es ... mehr >>>

HIER SPRACH DER PREIS

Regie: Sabrina Jäger | D 2014
HIER SPRACH DER PREIS ist die tragisch-komische Geschichte der letzten zwei Mitarbeiterinnen im Praktiker Markt Bruchsal-Heidelsheim. Mit erhobenem Kopf und einer ordentlichen Portion Wut im Bauch durchleben sie die Ausverkaufs- und Schließungswochen ihrer ... mehr >>>

FAMILIENFIEBER

Regie: Nico Sommer | D 2014
Majas und Uwes Beziehung steckt in der Routine des Alltags fest. Alina, Tochter von Maja und Uwe hingegen ruft im Rahmen ihrer neuentdeckten Liebe Nico zum Familientreffen mit Nicos Eltern auf. Schlecht vorbereitet geht es zu einem Ort in Brandenburg – doch ... mehr >>>