Mittwochskino: SCHWELLENLAND INDONESIEN | Juni 2015

Indonesien als der bevölkerungsreichste islamische Staat weltweit rückt nur selten in den weltpolitischen Fokus und tritt in filmischer Hinsicht fast ausschließlich auf Festivals in Erscheinung. Im Mittwochskino widmen wir uns deswegen mit einem Schwerpunkt den interessanten gesellschaftlichen Prozessen dieses jungen demokratischen Lands. In Jalanan begleitet ein – in Indonesien heimisch gewordener – kanadischer Filmemacher drei javanische Straßenmusiker, die sich mit Begeisterung der Musik verschrieben haben und allen Widrigkeiten mit Optimismus begegnen. Als Nachfolgefilm von The Act of Killing, den wir vor zwei Jahren im Programm hatten, dokumentiert der vielfach prämierte und oscarnominierte Film The Look of Silence einen Dialogversuch zwischen den Familien der Opfer und der Täter der blutigen Kommunistenverfolgung vor 50 Jahren. Jakarta Disorder des Deutschindonesiers Ascan Breuer zeichnet den Widerstand von zwei Frauen gegen städtebauliche Großprojekte in der Megacity Jakarta nach und zeigt, dass auch in dieser Region der Erde soziale Bewegungen im Wachsen begriffen sind.

JAKARTA DISORDER

Regie: Ascan Breuer | Österreich / Indonesien 2013
Im Herzen der Megacity Jakarta sollen über Jahrzehnte gewachsene Slumsiedlungen einem gigantischen Wohnbauprojekt weichen – und mit ihnen deren Bewohner/innen. Die gigantomanischen städtebaulichen Utopien werden zur Existenzfrage. Zwei Frauen fragen sich, ... mehr >>>

THE LOOK OF SILENCE

Regie: Joshua Oppenheimer | DK / Nor / Fin / Indonesien / UK 2014
Mitten in der tropischen Landschaft Indonesiens sitzt eine ältere Frau in ihrem Garten und spricht über den Tod ihres Kindes. 1965 wurde ihr ältester Sohn Ramli angeblicher Kommunist auf grauenvolle Weise umgebracht. Er war einer von mehr als einer Million ... mehr >>>

JALANAN

Regie: Daniel Ziv | Indonesien 2013
JALANAN Sie sind Musiker in den Bussen der Stadt: Boni lebt an einem Abwasserkanal unter einer Brücke. Reine Magie, wenn er erzählt, wie er als Analphabet seiner Stücke komponiert. Ho mit den Dreadlocks zieht als fröhlicher Anarchist durch die Stadt, ... mehr >>>