Freiburger Migrationsgeschichte | Januar 2015

KARAWANE DER HOFFNUNG

Regie: Jürgen Dettling und insgesamt 25 Jugendliche
Deutschland 2014 | 100 Min.
"Karawane der Hoffnung" ist ein abendfüllender Film, den unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus der Region Freiburg mit professioneller Unterstützung gemacht haben. In Doku- Szenen, Interviews und kleinen Spielfilmen erzählen sie über ihre schwierige Flucht, ihr Leben in Deutschland, ihre Hoffnungen, Sorgen und Träume. Das Film- und Kunstprojekt wurde von Black Dog Jugendbildung e.V. in Zusammenarbeit mit dem Christophorus Jugendwerk und der Erich- Kiehn- Schule (Oberrimsingen) realisiert.
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Freiburg, Migrantinnen-und Migrantenbeirat der Stadt Freiburg und Kommunales Kino im Rahmen von stattGeschichten - Freiburger Migrationsgeschichte.

WIR FREUEN UNS SEHR ÜBER DAS GROSSE INTERESSE UND WIR ZEIGEN DEN FILM NOCH EINMAL AM MONTAG 2. FEBRUAR UM 20:00.
Die Vorstellung am 26.1.2014 ist leider schon ausverkauft!