Galerie Alter Wiehrebahnhof: Ein Forum. Eine Lesung. Ein Fest: Im Rahmen der Interkulturellen Wochen des Migrantinnen - und Migrantenbeirats der Stadt Freiburg | Oktober 2014

InZeitung lädt ein: Ein Forum. Eine Lesung. Ein Fest.

Lesung:
Unvergessenes Kino, Unvergessliche Stars
Ausschnitte aus dem Wien-Roman der ukrainischen Filmemacherin
Lana Berndl und des preisgekrönten russischen Schriftstellers Sergej Spirichin
Kurzgeschichten von Manana Baramidze
Stephanie Guo liest aus dem Stück „Undenkbar« des Cargo Theaters Freiburg

Musik:
Transkulturelle Livemusik mit Ibrahim Sarialtin

Außerdem
Vorstellung der InZeitung und der Autoren und Autorinnen - Diskussion in lockerer Atmosphäre - Umtrunk und ukrainische Wareniki aus unseren Rezept Zumba Flash-Workout mit Denia Cabarcas - und Abtanzen mit DJane Melisa Balkan

LESUNG:
»Unvergessenes Kino, Unvergessliche Stars« ist ein Wien-Roman, eine Liebesgeschichte zwischen der Ukrainerin Lana und dem Wiener Theaterregisseur Karl, der mit Maria verheiratet ist. Die Entstehung dieses grotesken und lyrischen Buches ist ungewöhnlich: Die Autorin hat den russischen Schriftsteller Sergej Spirichin aufgesucht, damit er ihre Geschichte aufschreibt. Sie erzählt sie an den Orten ihrer Liebe und zeigt ihm ihr Wien. Der Roman wurde auf Russisch veröffentlicht, Auszüge davon werden wir an diesem Abend vorstellen, bevor der Roman ganz ins Deutsche übersetzt ist.

Wie der Wiener Geschichte liegt der Erzählung »Fryk« von Manana Baramidze die Begegnung zweier Menschen zugrunde, die aus demselben Ex-Imperium stammen, aber erst durch ihre Migration eine gemeinsame Sprache finden – im wörtlichen wie im übertragenen Sinne – und eine kreative Freundschaft aufbauen können. Georgerin Manana Baramidze lebt seit 2002 in Freiburg, hält sich oft Verwandtschaftsbesuchen und Forschungszwecken in Griechenland auf und "würde am liebsten das Wort »Heimat« ermorden". Sie schreibt gerne über die Bruchstücke des täglichen Lebens.

Viel Spass bei der »Migrant Writing«-Lektüre aus Freiburg

Lana Berndl: geboren in Lemberg, Ukraine, Österreichische Filmmacherin, Autorin und Übersetzerin.
Sergej Spirichin: Petersburger Schriftsteller, Andrei-Bely-Preisträger 2004, Performancekünstler, lebt und arbeitet in Wien.
Übersetzerinnen aus dem Russischen: Valie Göschl und Christa Wendl.
Manana Baramidze ist Kultur- und Genderwissenschaftlerin. Sie kommt aus Georgien und lebt in Freiburg.