Stummfilm mit Live-Musikbegleitung | September 2014

Freiburger Erstaufführung der digital restaurierten Fassung

MENSCHEN AM SONNTAG

Regie: Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer | Buch: Billie Wilder | mit Erwin Splettstößer, Brigitte Borchert, Wolfgang von Waltershausen
Deutschland 1930 | 74 Min.
Einer der letzten deutschen Stummfilme und zugleich einer der charmantesten und erfrischendsten seiner Zeit. Berlin im Sommer 1929. Auf einem Sonntagsausflug an den Wannsee, vergnügen sich vier junge Leute im Wasser, fahren Tretboot und gehen spazieren. Sie hören Grammophon, sie necken und lieben sich und gehen wieder auseinander. Eine Allerweltsgeschichte und doch unvergeßlich, bezaubernd in ihrer spielerischen Leichtigkeit; ein Geniestreich einer Gruppe von jungen Filmemachern, hergestellt mit wenig Geld und großer Begeisterung. Ein Drehbuch von Billie Wilder, mit Laiendarstellern inszeniert und von Eugen Schüfftan virtuos im Stil des Neuen Sehens fotografiert.