asian takes | September 2014

THE KING OF PIGS

Regie: Sang-ho Yeun
Südkorea 2014 | OmU | 97 Min.
ab 18 Jahre
Kaum eine andere Gesellschaft ist so gezeichnet von Leistungsdruck und Konkurrenzkampf wie die Koreanische. Und der Albtraum beginnt bereits in der Schule.
Der Trickfilm The King of Pigs erzählt, wie die Traumata ihrer Jugend das Leben zweier Männer für immer zerstören. Bereits auf dem Schulhof hieß es Hunde gegen Schweine. “Schweine”, das waren diejenigen, die sich nicht durchsetzen konnten. Und wer einmal ein Schwein war, blieb für immer ein Schwein. Nur Neuling Chul stellte sich der Hackordnung entgegen und drohte als “König der Schweine” seine eigene Menschlichkeit zu verlieren. Wenn die Stärkeren und Älteren die Schwachen ohne Mitgefühl unterjochen wird das Klassenzimmer zur nihilistischen Arena. Und die Schule ist der Ort, aus dem die Zukunft einer Gesellschaft erwächst. Für das Leistungssystem Korea liefert Sang-ho Yeun mit seinem Film eine abgründige Perspektive in eindrucksvollen, sehr harten und düster animierten Bildern.

“The King of Pigs“ ist ernst und hysterisch, analytisch und übertrieben zugleich, und in dieser gelungenen Balance liegt seine Anziehungskraft.” (Filmstarts.de)