Erklärt Musik!: Von Monstern und Menschen: Olga Neuwirths Ensemblekomposition "Vampyrotheone" (1995) | Juli 2014

Louis Bec, Präsident des 1971 von ihm selbst gegründeten »Institut Scientifique de Recherche Paranaturaliste«, verfasste 1987 gemeinsam mit dem Kommunikationsphilosophen Vilém Flusser eine Abhandlung über ein furchteinflößendes Fabelwesen, das der österreichischen Komponistin Olga Neuwirth (*1968) als Inspiration für die Ensemblekomposition „Vampyrotheone“ (1995) diente.
Sowohl die hintersinnige Konzeption des fabelhaften Ungeheuers durch Louis Bec und Vilém Flusser als auch die kongeniale musikalische Charakterisierung des Wesens durch Olga Neuwirth scheinen uns etwas mitteilen zu wollen…

ERKLÄRT MUSIK! Von Monstern und Menschen

Olga Neuwirths Ensemblekomposition "Vampyrotheone" (1995)