ciné club | Januar 2014

DER AUFSTEIGER

L'EXERCICE DE L'ÉTAT

Regie: Pierre Schoeller | Kamera: Julien Hirsch | mit Laurent Stocker, Michel Blanc, Olivier Gourmet, Sylvain Deblé, Zabou Breitman u.a.
Frankreich / Belgien 2012 | OmU | 115 Min.
Minister Saint-Jean wird mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen: Ein Reisebus ist in eine Schlucht gestürzt, mehrere Jugendliche sind tot. Flugs reist der Herr Minister mit seiner Chefin für Öffentlichkeitsarbeit an den Unfallort, um Betroffenheit zu demonstrieren – und schon am nächsten Morgen in Paris für weitere Interviews zur Verfügung zu stehen. So beginnt der Aufstieg eines neuen Sterns am Polithimmel, die unverhoffte Karriere eines Staatsdieners, in der eine Katastrophe die nächste jagt.
Der mehrfach preisgekrönte Film "Der Aufsteiger" vom französischen Regisseur Pierre Schöller ("Versailles") ist der bemerkenswert geglückte Versuch, einen nüchternen, aber trotzdem unterhaltsamen Blick auf den aktuellen Politikbetrieb zu werfen. Politiker sind im Kino normalerweise Witzfiguren, Bösewichte oder Lichtgestalten, aber der fiktive Minister Bertrand Saint-Jean ist entweder nichts von alledem oder alles zusammen.
In Kooperation mit Centre Culturel Français Freiburg und Deutsch-Französischem Gymnasium Freiburg.