Mittwochskino - 30 JAHRE SCHULDENKRISE(N) | November 2013

Schuldenkrisen sind keine Ausnahme. Lange vor der Finanzkrise in Europa waren und sind weltweit viele Länder
durch Schulden belastet. Unter den Auswirkungen leiden in den betroffenen Ländern vor allem Menschen, die durch Armut und fehlende soziale Absicherung zu den verwundbaren Bevölkerungsgruppen gehören.
Wir zeigen zwei viel beachtete und preisgekrönte Filme von Fernando Solanas und Abderrahmane Sissako zum Thema. In Kooperation mit Informationsstelle Peru e. V.

Bamako

Regie: Abderrahmene Sissako | Mali 2006
Melé ist Sängerin in einer Bar, ihr Mann arbeitslos. Sie teilen sich mit anderen Bewohnern den Hinterhof eines Hauses in Malis Hauptstadt Bamako, der zudem noch von Hühnern und Ziegen bevölkert wird, durch den Hochzeitsgesellschaften ziehen und wo ... mehr >>>

Chronik einer Plünderung - Memoria Del Saqueo

Regie: Fernando E. Solanas | Argentinien 2004
Eine andere Welt ist möglich. Fernando Solanas beschreibt in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm beeindruckend und ergreifend die katastrophalen Auswirkungen der Globalisierung. Er zeichnet die argentinische Krise der letzten Jahre nach und zeigt ... mehr >>>