resonance: Klänge des Schauerns: Klänge des Schauerns | Oktober 2013 bis November 2013

resonance bringt Farbe in den Herbst: Giallo (wörtlich: gelb) nennt man italienische Thriller aus den 60er bis 80er Jahren, die Krimi-Elemente mit Horror und Erotik verbinden. Wie der Italo-Western von den Winnetou-Filmen inspiriert wurde, so standen für den Giallo unter anderem die Edgar-Wallace-Filme Pate - nebst Hitchcocks Psycho, der anglo-italienischen Horrorpoduktion und anderem. Wichtiger als eine logische Handlung sind hier Spannungs-, Schock- und Schauder-Momente, Musik und Sounddesign spielen dabei eine tragende Rolle. Vielzitiert und stilprägend für Spannungskino aus aller Welt, und Gegenstand zweier wunderbarer Hommagen in unserem Novemberprogramm: ein Fest für Auge und Ohr, aber - nichts für schwache Nerven.

BERBERIAN SOUND STUDIO

Regie: Peter Strickland | GB 2012
Irgendwann in den 70ern: Gilderoy, ein zurückhaltend-britischer Tongestalter, soll in einem italienischen Soundstudio plötzlich Hexensabbat und Inquisitionsfolter akustisch darstellen - was ihn an die Grenzen seiner (nicht nur) beruflichen Fähigkeiten ... mehr >>>

SIEBEN TOTE IN DEN AUGEN DER KATZE

Regie: Antonio Margheriti | Italien, Frankreich, Deutschland 1973
Frisch aus dem Internat besucht die junge Corringa das Schloss ihrer Familie, wo sich angefangen von ihrem seltsamen Cousin James über eine raffgierige Tante bis zu deren intriganten Leibarzt und Liebhaber allerhand verdächtiges Volk zusammengefunden hat. mehr >>>

AMER - DIE DUNKLE SEITE DEINER TRÄUME

Regie: Hélène Cattet & Bruno Forzani | Belgien/Frankreich 2009
Mit der Großaufnahme eines Auges beginnt dieser Film, dessen Thema die Schaulust ist. Sein Plakat, auf dem aus einer Spirale eine schwarz behandschuhte Hand nach einem nackten Frauenkörper greift, verspricht eine Hommage an das psychedelische Kino der ... mehr >>>