Psychoanalytiker stellen Filme vor | September 2013

WINTER'S BONE

Regie: Debra Granik | Kamera: Michael McDonough | mit Jennifer Lawrence, John Hawkes, Kevin Breznahan u.a.
USA 2010 | DF & OmU | 100 Min.
Die 17jährige Ree Dolly (Jennifer Lawrence) begibt sich auf die Suche nach ihrem Vater, der das Haus seiner Familie als Kaution eingesetzt hat und dann spurlos verschwunden ist. Getrieben von der Gefahr, ihr Zuhause zu verlieren und in den Wäldern von Südmissouri zu stranden, stellt sich das Mädchen gegen den Schweigekodex der örtlichen Gemeinde und riskiert ihr Leben, um ihre Familie zu retten. Unbeirrbar und aufrichtig kämpft sie sich durch ein schier unüberwindliches Gestrüpp aus Lügen, Ausflüchten und Bedrohungen, bis sie im letzten, nicht mehr erwarteten Moment zur Wahrheit vordringt. Auf dem Sundance Filmfestival 2010 gewann WINTER’S BONE den Großen Preis der Jury und den Waldo Salt Drehbuchpreis. Regie führt Debra Granik (DOWN TO THE BONE). Die literarische Vorlage bildet Daniel Woodrells gleichnamiger Bestseller, der von Granik und Anne Rosellini adaptiert wurde.