Mittwochskino: Südostasien | Juni 2013

SÜDOSTASIEN – Thailand, Myanmar, Indonesien
Südostasien gehört im Filmbereich zu jenen Regionen, die generell wenig Beachtung finden. Daher erscheint es naheliegend, das reichhaltige Filmschaffen hier ein wenig bekannter zu machen. Neben einem neuen Blick, der auf die wechselvolle und unrühmliche Vergangenheit von zwei Ländern geworfen wird, sollen auch ganz aktuelle gesellschaftliche Strömungen thematisiert werden. So entsteht ein weit aufgefächertes Bild von den Ländern, die heute unter dem Etikett ASEAN-Staaten näher zusammenrücken. Das Spektrum reicht vom etwas anderen Liebesfilm über den Einzug der Pop Kultur in Myanmar (Burma) bis zur Aufarbeitung einer dunklen Phase der Geschichte Indonesiens durch eine Theaterinszenierung und dem Porträt eines geläuterten Ex-Soldaten der burmesischen Armee, der als jetziger Friedensaktivist im Exil sein Leben bilanziert.

WONDERFUL TOWN

Regie: Aditya Assarat | Thailand 2007
Süd-Thailand, ein Jahr nach der großen Tsunami-Katastrophe: Der junge Architekt Ton will beim Wiederaufbau helfen. Deshalb nimmt er eine Stelle im fernen Süden an, bei welcher er die Bauarbeiten für eine Touristenanlage leiten soll. In einem kleinen Hotel ... mehr >>>

MISS NIKKI AND THE TIGER GIRLS

Regie: Juliet Lamont | Australien 2012
Das Burma-Bild, das während der Militärdiktatur nach außen drang, war vor allem geprägt von Repressalien und unerbittlicher Unterdrückung. Dies wurde zusätzlich gespeist durch den jahrelangen Hausarrest der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ... mehr >>>

THE ACT OF KILLING

Regie: Joshua Oppenheimer | DEN; NOR;UK, 2012
Nach dem indonesischen Militärputsch 1965 wurden unter der Federführung von Paramilitärs über eine Million vermeintlicher Kommunisten umgebracht. Die Morde wurden nie geahndet, und die Täter haben heute noch Macht und Einfluss und können auf die ... mehr >>>

BURMA SOLDIER

Regie: Nic Dunlop, Annie Sundberg, Ricki Stern | Irland, USA 2010
Ein ehemaliger burmesischer Soldat schildert seine Wandlung vom überzeugten Soldaten zum Friedensaktivisten. Nachdem er zunächst jahrelang das totalitäre System unterstützt hatte, wird er bei einem Einsatz schwer verletzt. Sein Abstand zu seinem früheren ... mehr >>>