DULDUNG DELUXE/ROMA IN EUROPA: Fotoausstellungen des freiburger film forums | April 2013 bis Juni 2013

Seit fast 20 Jahren dokumentiert der in Berlin lebende Fotograf Nihad Nino Pusija die Lebenssituation der Roma aus Ex-Jugoslawien und folgt den Spuren insbesondere der bosnischen Roma durch Europa.
»Roma und deren einzigartige persönliche Geschichten stehen im Zentrum meiner Serien von Fotoporträts um die Jahrtausendwende. Diese Fotografien von Individuen werden zu bezeichnenden Dokumentationen ganzer Menschengruppen. Mein künstlerisches Ziel ist es, hier wo ich lebe und arbeite, Mikrokosmen ausfindig zu machen, indem ich die kleinen Veränderungen erfasse und das Anspruchslose festhalte, so dass sich die daraus entstehenden Fotoserien den vagen Verallgemeinerungen meiner Umgebung und meines Alltags widersetzen.« (Pusija) Im Sommer 2007 mündet die mittlerweile mehrere hundert Bilder fassende Serie in einer Präsentation auf der Biennale in Venedig im ersten Roma Pavillon. Am 26. April werden die Ausstellungen DULDUNG DELUXE – Fotografien von geduldeten und abgeschobenen Roma-Jugendlichen im Centre Culturel Français Freiburg (bis 6. Juli) und ROMA IN EUROPA, ein aktualisierter Teil seines Work in progress, eröffnet (Galerie Alter Wiehrebahnhof, bis 21. Juni). Die Vernissage in Anwesenheit des Fotografen findet um 19:00 Uhr im CCFF statt.
Eine Veranstaltung von Centre Culturel Français Freiburg, freiburger film forum, in Kooperation mit informationszentrum 3. welt (iz3w) und Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzungen.

freiburger film forum DULDUNG DELUXE

Ausstellung in der Galerie