Mittwochskino: FRAUENPOWER IN AFRIKA | Mai 2013

Wer Afrika aus eigener Anschauung kennt, weiß, dass die Frauen dort in ihren Ländern zwar in vielerlei Hinsicht nicht gleichberechtigt sind, jedoch eine maßgebliche Rolle im gesellschaftlichen Leben spielen. Insider behaupten sogar, dass sie die wirklichen Säulen bei der Aufrechterhaltung und Transformation des dortigen Lebens sind.
Im Mittwochskino soll dieses visionäre Bild der Frauen nachgezeichnet und auch aufgezeigt werden: Welches Veränderungspotenzial Frauen in die sich im Umbruch befindlichen Gesellschaften einbringen können.
Ob es sich um die starke südafrikanische Carmen handelt, die statt in Europa in einer Township von Kapstadt lebt und agiert, oder um die kriegsmüde Gruppe von liberianischen Frauen um die Friedensnobelpreisträgerin Laymah Gobwee, die mit ihrem zivilen Widerstand die sturen Männer in die Knie zwang, oder um Mütter, die trotz Widrigkeiten ihre Kinder durchbringen und dabei ihre Würde nicht verlieren, in allen Fällen wird deutlich, dass Frauenpower eine unverzichtbare Stütze in der Entwicklung dieser Gesellschaften spielt und auch zukünftig spielen wird.

UN AMOR - EINE LIEBE FÜRS LEBEN - UN AMOR

Regie: Paula Hernández | Argentinien 2011
Existiert die Liebe auf den ersten Blick? Na sicher. Aber manchmal braucht man 30 Jahre, um sich dessen gewiss zu werden. In den 70ern sind Lalo und Bruno enge Freunde, deren Leben von Lisa auf den Kopf gestellt wird. Kapriziös und frech verdreht sie den ... mehr >>>

U-CARMEN

Regie: Mark Dornford-May | Südafrika 2004
Die temperamentvolle Carmen arbeitet in einer Zigarettenfabrik in Khayelitsha, einem Township in Kapstadt. In ihrer Freizeit singt sie mit Freundinnen in einem Chor. Als Polizisten in der Siedlung patrouillieren, wirft sie dem Brigadier Jongikhaya eine Rose ... mehr >>>

ZUR HÖLLE MIT DEM TEUFEL – FRAUEN FÜR EIN FREIES LIBERIA - PRAY THE DEVIL BACK TO HELL

Regie: Gini Reticker | USA, Liberia 2008
Als die Politikerin Leymah Gbowee 2011 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, bedeutete dies maßgeblich eine Anerkennung dessen, was sie zusammen mit ihren Mitstreiterinnen 2003 erreicht hatte. Erstmals in der Geschichte Afrikas hatten Frauen damals ... mehr >>>

AFRIKA AUF DEN SCHULTERN DER FRAUEN - LA FEMME PORTE L’AFRIQUE

Regie: Idriss Diabaté | Elfenbeinküste 2008
In seinem Film über die Situation und die Rolle der Frau in Afrika zu Beginn des dritten Jahrtausends zeigt der afrikanische Regisseur Idriss Diabaté am Beispiel von fünf Müttern aus Burkina Faso und der Elfenbeinküste, dass es Frauen sind, auf deren ... mehr >>>