Deutsches Kino für DaF-Lernende | April 2013

NACH FÜNF IM URWALD

Regie: Hans-Christian Schmid | mit Franka Potente
D 1995 | DF | 99 Min.
Zu ihrem 17. Geburtstag darf Anna eine Party geben. Am nächsten Morgen stehen die Eltern entsetzt vor den Spuren einer Orgie. Nach dem großen Krach mit ihren Eltern fährt Anna verbotenerweise mit ihrem Mitschüler Simon nach München. Die Eltern der beiden Ausreißer suchen vergeblich nach ihnen, verbringen den Rest der Nacht gemeinsam und erinnern sich, dass sie selbst auch einmal jung waren ...
» Mit NACH FÜNF IM URWALD ist Hans-Christian Schmid ein erstaunliches Kunststück gelungen: ein vollkommen unverkrampfter Film, der mit dem Finger am Puls der Zeit eine Geschichte erzählt, in der sich Kinozuschauer über Altersschranken hinweg wiederfinden. Mehr noch: der urkomische Generationskonflikt wirbt erfolgreich und sehr entspannt für Verständnis für die vorhergehende bzw. nachfolgende Generation ... (Der Film) ist vor allem eine wunderbar witzige Story über das Jungbleiben.« (Blickpunkt: Film, 05.02.1996)