HörBAR - Das Hörspielereignis 2012: Ulysses | November 2012

HörBAR - Das Hörspielereignis 2012: Ulysses

Nach dem Roman von James Joyce, übersetzt von Hans Wollschläger, Bearbeitung, Musik und Regie: Klaus Buhlert. Mit Manfred Zapatka, Corinna Harfouch, Dietmar Bär, u.v.a. Eine Produktion des SWR 2 und des DLR.

Einige haben sie am 16.Juni schon gehört: die Radioproduktion des phänomenalen Werks Ulysses von James Joyce. Es war die 100. Wiederkehr des "Bloomsday", des Tages im Jahr 1912, an dem die Hauptfigur Leopold Bloom durch Dublin streift. Das Hörspiel lief 22 Stunden non stop. Die Produktion überzeugte, da sie "den Roman in seinen Bedeutungsebenen akustisch erfahrbar machen wollte, ohne unstatthaft zu vereinfachen, aber auch ohne in weihevoller Ehrfurcht zu erstarren." (SWR 2) Die glänzende Leistung der Sprecher trug dazu bei, die berühmte Übersetzung von Hans Wollschläger in die deutsche Sprache zu übertragen.

In der HörBAR am 13.9. stellt Manfred Hess, Chefdramaturg beim SWR2, das "Making-of" des radiophonen Mammut-Projekts in der HörBAR vor. Er wird über Konzept und Gestaltung, über die Arbeit mit den Sprechern und über die Möglichkeiten Auskunft geben, dieses große Werk der Literatur im Radio akustisch zu erfassen.

Ein Kapitel der Produktion wird aufgeführt, auf Wunsch können im Anschluss weitere Ausschnitte angehört werden.

Der gesamte Ulysses als Hörspiel wird um die Weihnachtszeit im SWR 2 noch einmal gesendet (27.12.12 bis 9.1.13). Eine Veranstaltung des Literaturbüros Freiburg, des SWR 2 und des Kommunalen Kinos.