HörBAR | „Tonabnehmer. Audiolog über Dichtung“ | Juli 2012

HörBAR | „Tonabnehmer. Audiolog über Dichtung“

Sieben Dichter und Dichterinnen lesen, hören und sprechen. Texte wandern durch diese Stimmen hindurch. Wie ein Tonabnehmer lauschen wir in dichterische Werkstätten hinein. Heraus kommt ein akustisches Netz gegenwärtiger Dichtung und ihrer Poetik. Ein Netz zwischen Alltag und Inszenierung, zwischen Schrift und Stimme.

Mit Marion Poschmann, die 2005 den Literaturpreis Ruhrgebiet für ihr Gesamtwerk – bestehend aus mehreren Romanen, zahlreichen Gedichten und Gedichtbänden - erhielt, Monika Rinck, zuletzt ausgezeichnet mit dem Berliner Kunstpreis, Steffen Popp, dessen Roman „Ohrenberg und der Weg dorthin“ mehrfach ausgezeichnet und für den Deutschen Buchpreis nominiert wurde, Hendrik Jackson, Autor des Gedichtsbands „Dunkelströme“ und Herausgeber von www.lyrikkritik.de und Ulf Stolterfoht – sein Gedicht „holzrauch über heslach“ wurde mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet, außerdem erhielt er ein Stipendium der Villa Massimo (2007).

Der Autor Guido Graf und der SWR-Redakteur Stephan Krass werden zu Gast sein.

Eine Veranstaltung des Literaturbüros Freiburg, des SWR 2 und des Kommunalen Kinos.