BERLINALE PREISTRÄGER UND HIGHLIGHTS | Februar 2020

BIS DANN, MEIN SOHN

Regie: Wang Xiaoshuai | China 2019
Der Regisseur Wang Xiaoshuai gehört zu den Pionieren des unabhängigen Films in China. Seine Filme wie „Beijing Bicycle“ spiegeln die chinesische Gegenwart realistisch wieder und finden auf internationalen Festivals viel Beachtung. 2019 gewannen die ... mehr >>>

HERO

Regie: Zhang Yimou | China 2003
China vor über 2000 Jahren: Das Reich ist in sieben Teile gespalten. Krieg und Terror herrschen zwischen den einzelnen Königreichen. Weil der grausame König Qin Kaiser werden will, um die vollkommene Macht an sich zu reißen, trachten ihm seine Widersacher ... mehr >>>

SYSTEMSPRENGER

Regie: Nora Fingscheidt | Deutschland 2019
Bernadette oder Benni, wie sie genannt werden will, ein zartes Mädchen mit ungestümer Energie, ist ein „Systemsprenger“. So nennt man Kinder, die radikal jede Regel brechen, Strukturen konsequent verweigern und nach und nach durch alle Raster der ... mehr >>>

Grâce à Dieu - GELOBT SEI GOTT

Regie: François Ozon | Frankreich 2019
Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages entdeckt er durch Zufall, dass der Priester, der ihn während seiner Zeit als Pfadfinder missbraucht hat, noch immer mit Jugendlichen arbeitet. Lange verdrängte Erinnerungen werden wach. Verstört und ... mehr >>>

AN ELEPHANT SITTING STILL

Regie: Hu Bo | China 2018
In einer chinesischen Stadt kreuzen sich die Schicksale von vier Menschen. Virtuos zieht AN ELEPHANT SITTING STILL sein Publikum sehr tief in einen richtig langen Tag hinein. Der siebzehnjährige Bu (Peng Yuchang) hat Probleme sowohl mit seinem frustrierten ... mehr >>>

RARA – MEINE ELTERN SIND IRGENDWIE ANDERS

Regie: Pepa San Martín | Arg, Chile 2016
Sara ist fast 13 und kommt langsam in das Alter, in dem sich ihre Gedanken um die erste Liebe und beste Freundinnen drehen und die Schulleistungen auch mal ein wenig darunter leiden können. Die Tatsache, dass ihre Mutter Paula seit der Trennung von ihrem ... mehr >>>

HEIMAT IST EIN RAUM AUS ZEIT

Regie: Thomas Heise | Deutschland 2019
Was bleibt? Biografien hinterlassen Spuren. Die Zeitläufte auch. Wie sich das eine zum anderen verhält untersucht Thomas Heise in Heimat ist ein Raum aus Zeit. Anhand von Dokumenten aus seinem persönlichen Archiv – Briefe, Fotografien, Schulaufsätze, ... mehr >>>