ASIAN TAKES | November 2011 bis Dezember 2011

UNDERWATER LOVE - A PINK MUSICAL

Regie: Shinji Imaoka | Kamera: Christopher Doyle | mit Sawa Masaki, Yoshirô Umezawa, Ai Narita, Mutsuo Yoshioka, Fumio Moriya, Hiroshi Satô, Yutaka Ônishi, Emi Nishimura
Japan/Deutschland 2011 | OmU | 87 Min.
ab 16 Jahre
Asuka (Sawa Masaki) arbeitet in einer Fischfabrik. Sie ist kurz davor, ihren Chef zu heiraten. Eines Tages jedoch begegnet sie einem Kappa, einem japanischen Fabelwesen, das im nah gelegenen See wohnt. Es stellt sich heraus, dass dieser Kappa der wiedergeborene Aoki ist, Asukas ehemaliger Jugendschwarm, der zu Schulzeiten ertrunken ist. Was folgt ist ein abgedrehtes Spektakel aus Liebe, Musik und Sex.
UNDERWATER LOVE - A PINK MUSICAL ist die erste eigene Produktion des Filmlabels Rapid Eye Movies. Das schräge Erotik-Musical ist in Zusammenarbeit mit dem japanischen Pinkfilm-Produktionsveteran Kokuei Company und Kamerastar Christopher Doyle, der durch zahlreiche Wong Kar-Wai-Filme berühmt wurde, entstanden. Regie führte der Pinkfilm-Star Shinji Imaoka und die Musik stammt vom deutschen Elektropop-Duo Stereo Total.