WIEDERAUFFÜHRUNG: FRANÇOIS TRUFFAUT | November 2011

Truffaut liebte das Kino: erst als gefürchteter junger Filmkritiker, dann als Regisseur und Mitbegründer der Nouvelle Vague. In 25 Jahren drehte er 21 verspielte und denkwürdige Spielfilme. Bis auf FAHRENHEIT 451 ist derzeit keiner seiner Filme in Deutschland vorführbar! Drei dieser Meisterwerke sind digital und in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln nur diesen Monat noch wieder aufführbar, wovon wir gerne Gebrauch machen. Gute Unterhaltung!

DIE SÜSSE HAUT - LA PEAU DOUCE

Regie: François Truffaut | Frankreich 1964
Pierre Lachenay ist 43 Jahre alt, Herausgeber einer Literaturzeitschrift und seit zehn Jahren glücklich verheiratet . Auf einer Vortragsreise nach Lissabon lernt er die attraktive Stewardess Nicole kennen und verliebt sich leidenschaftlich in sie. Sie ... mehr >>>

AUF LIEBE UND TOD - VIVEMENT DIMANCHE!

| F 1983
Eine beherzte Sekretärin will ihren Chef vom mehrfachen Mordverdacht entlasten; sie gerät in Auseinandersetzungen mit Unterwelt und Polizei, als sie sich auf eigene Faust als Detektivin betätigt. François Truffauts letzter Film sprudelt vor ... mehr >>>

TISCH UND BETT - DOMICILE CONJUGAL

Regie: François Truffaut | Frankreich 1970
Antoine Doinel hat inzwischen Christine Darbon geheiratet und hält sich mit obskuren Jobs über Wasser, während seine Frau unbegabten Kindern Geigenunterricht erteilt. Als Christine schwanger wird, ergattert Antoine auf unkonventionelle Art eine Stelle bei ... mehr >>>

JULES UND JIM - JULES ET JIM

Regie: Francois Truffaut | Frankreich 1962
Im Rahmen der Lesung am 25.11. im Centre Culturel Français Freiburg und in Anwesenheit des Autors Robert Bober. mehr >>>