Film des Monats - Künstleraustausch mit Nordkorea | Juli 2019

WAR OF ART

Regie: Tommy Gulliksen
Deutschland, Norwegen 2018 | OmU | 105 Min.
Frühjahr 2016: Zehn Künstler aus aller Welt reisen nach Pjöngjang in Nordkorea. Zehn Tage lang werden sie den nordkoreanischen Künstlern ihre Kunst zeigen, diskutieren, Fragen stellen und Denkmuster hinterfragen. Das Projekt könnte ein bahnbrechender Schritt zur Eröffnung eines kulturellen Austauschs sein. Viele Unwägbarkeiten begleiten das Projekt, aber es besteht die Hoffnung, dass die Kunstakademie den Blick auf beiden Seiten der politischen Systeme erweitert.
Norsk Fjernsyn aus Norwegen und die Berliner Story House Productions haben diese einzigartige Geschichte gemeinsam produziert. Nordkorea gilt als das isolierteste Land der Welt. Eine totalitäre Dynastie, in der Führer Kim Jong-Un die Menschen abschottet und politische Gegner inhaftiert. Wie ist es möglich, in einem Regime wie Nordkorea einen Kulturaustausch auf Augenhöhe zu organisieren? Eine Reise in beeindruckenden Bildern, voller schmerzhafter Auseinandersetzungen und tiefen Einblicken in die nordkoreanische Kultur.