FREIBURGER FENSTER | Oktober 2011

Unsere ehemalige Koki-Mitarbeiterin Dagmar Kamlah prä-sentiert eine Auswahl aktueller Kurzfilme aus Boston. Die dortige film community ist geprägt von den großen Namen des US-Dokumentarfilms (Leacock, Wiseman, Gardner, Morris, McElwee – alle in Boston!) und züchtet in zahlreichen würdigen Institutionen beständig Nachwuchs heran. Das Programm versammelt persönliche favorites aus dem ganzen Spektrum: Animationen, Dokumentarisches, Experimentelles und auch die Tierwelt ist gut vertreten... Filme von Karen Aqua, Becky James und Tara M. Nelson.

Aktuelles Kurzfilmprogramm aus Boston/USA

Regie: Dagmar Kamlah, Rebecca Meyers, Saul Levins u.a.
USA | OF/OF | 100 Min.

Unsere ehemalige Koki-Mitarbeiterin Dagmar Kamlah präsentiert eine Auswahl aktueller Kurzfilme aus Boston. Die dortige film community ist geprägt von den großen Namen des US-Dokumentarfilms (Leacock, Wiseman, Gardner, Morris, McElwee – alle in Boston!) und züchtet in zahlreichen würdigen Institutionen beständig Nachwuchs heran. Das Programm versammelt persönliche favorites aus dem ganzen Spektrum: Animationen, Dokumentarisches, Experimentelles und auch die Tierwelt ist gut vertreten... Filme von Karen Aqua, Becky James, Tara M. Nelson und

Nellie Kluz: YOUNG BIRD SEASON
Rebecca Meyers: LIONS AND TIGERS AND BEARS
Tiere in der Stadt, reale und artifizielle, seltsam natürlich integriert in Architektur und Technik. Ein geheimnisvoller Soundtrack aus Atmos mit Tierstimmen, alltäglichen und exotischen. Die Bilder evozieren menschliche Natursehnsucht, dokumentieren zugleich die Resistenz urbaner Tierarten.
Saul Levine: SUBMISSION
Ein gestandener Super 8-Experimentalfilmer und Professor, attackiert die Kuratoren eines Super 8-Festivals, welche bekanntermaßen dieses Format zuvor ignorierten.
Dagmar Kamlah: QUIET NEIGHBORHOOD
Ein Balkon voller Windspiele an einem schönen Herbsttag. Pakete voll Laub warten am Straßenrand auf Zustellung, die Katze findet mehr zum Jagen. Ein Glöckchen bittet um Spenden. Das Orchester verstummt, wenn der Schnee unsere kleine Welt bedeckt.