Freiburger Fenster | März 2019

Ein Kurzfilmabend von und mit Simon Schneckenburger

0 Min.

Der vielfach preisgekrönte Freiburger Filmemacher stellt sechs Filme der letzten zwei Jahre vor. Die Figuren in seinen Filmen sind ins Wanken geraten.
Sie befinden sich an Wendepunkten in ihrem Leben. Ihr letzter Antrieb, aus den individuellen Krisen auszubrechen, ist die große Sehnsucht nach der eigenen Freiheit. Simon Schneckenburger studierte zunächst in Offenburg. Inzwischen studiert er szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Als erstes zeigen wir die vier Kurzfilme Im Rauschen (12 Min.), Here’s Looking At You Kid (5 Min.), Selim (7 Min.) und
MINUA | A Journey along the Edge of Silk Teil 1 (7 Min.)
Dann - nach einem Filmgespräch - sein Spielfilm Am Tag die Sterne (45 Min.), für den er 2017 beim 14. Int. Film Festival Hannover up-and-coming den Deutscher Nachwuchsfilmpreis bekam. Zum Abschluss sein Kurzfilm Was ihr nicht seht (8 Min.) Nach der Vorführung findet ein moderiertes Filmgespräch mit Simon Schneckenburger statt. Weitere Infos unter: https://www.simon-schneckenburger.de

25.3. 20.00 Zu Gast: Simon Schneckenburger