EMIR KUSTURICA | Juli 2018

SCHWARZE KATZE, WEISSER KATER

CRNA MACKA, BELI MACOR

Regie: Emir Kusturica
D/F/Jugoslawien 1997 | OmU | 129 Min.
An einem großen Fluss im Balkan lebt der junge Roma Zare mit seinem Vater Matko und allerlei kleinen Gangstern und Ganoven. Bei einem groß angelegten Benzinschmuggel lässt sich der naive Matko vom Ganovenboss Dada übers Ohr hauen. Um ihm kein Geld zahlen zu müssen, verkuppelt er Zare mit Dadas kleinwüchsiger Schwester. Doch die liebt heimlich einen anderen, und kurz vor dem Hochzeitstermin verliebt sich Zare auch noch, in die schöne Kellnerin Ida. Damit die Liebe über die Betrügereien und Geldgier der alten Männer siegt und die Hochzeit doch noch ein rauschendes Fest wird, muss der Zufall gewaltig nachhelfen.
Eine witzige, burleske Geschichte und ein hervorragender Soundtrack gespielt von Kusturicas eigener Band "The No Smoking Orchestra" (der Hit "Bubamara" wurde übrigens vom König der jugoslawischen Gypsymusik, dem legendären Saban Bajramovic gesungen), schufen einen Unterhaltungsfilm der Extraklasse und einen Publikumsmagneten rund um die Welt. Ein Silberne Löwen für die beste Regie in Venedig 1998.