Psychoanalytiker stellen Filme vor | April 2018

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

Intouchables

Regie: Olivier Nakache / Éric Toledano | mit François Cluzet, Omar Sy, Anne Le Ny
Frankreich 2011 | DF | 112 Min.
" Ein reicher, gelähmter Aristokrat engagiert einen ungebildeten Vorstadtkriminellen als Pfleger - mit diesem ungleichen Paar schaffen Eric Toledano und Olivier Nakache einen Knüller, der mit seinem schrägen Humor und seinem Optimismus überzeugt. Unter "normalen Umständen" wären sie sich nie begegnet. Natürlich nicht - der aristokratische, schwerreiche Monsieur Philippe, der in einem noblen Palais im ober-bürgerlichen Pariser Stadtteil Saint-Germain-des Près lebt, und der im Senegal geborene, in einem dieser Pariser Vorstadtghettos aufgewachsene, arbeitslose und kürzlich aus dem Sechsmonatsknast entlassene Driss. Ein baumlanger schwarzer Typ, der seinen Kahlkopf gerne in die Kapuze packt und gerade bei Monsieur kurz mal vorbeigekommen ist, um seine drei Unterschriften zu bekommen, damit er das Sozialgeld weiter gezahlt bekommt. Dass ausgerechnet er hier in diesem Feudalbunker den ausgeschriebenen Job als Pfleger bekommen würde, dies ist doch äußerst unwahrscheinlich. Doch Philippe, der adlige, gebildete Herr über eine ganze Schar von Hausbediensteten, findet Gefallen an diesem "ungehobelten Klotz" und stellt ihn für zwei Wochen auf Probe ein….Ein Film über Optimismus und Solidarität mit viel Humor" (Deutschland Radio Kultur)