ÜberMUT: UEBER MUT – ENGAGIERT. COURAGIERT. KONTROVERS. | Oktober 2011

Dem Mutigen gehört die Welt. Das ist ein schöner Satz – der aber offen lässt, welche Welt gemeint ist. Die Welt, so wie sie ist? Oder die Welt, wie sie sein könnte? Die zehn Filme des Festivals »ueber Mut« belegen, dass Mut stets der Mut zur Veränderung des Bestehenden ist. Mut setzt voraus, dass die oder der Einzelne die Gegebenheiten kritisch betrachtet und für sich bestimmt: Etwas muss sich ändern.
Gemeinsam mit vielen lokalen Initiativen und Gruppen hat der Paritätische Wohlfahrtsverband ein facettenreiches Begleitprogramm zu den Filmveranstaltungen organisiert. Begleitend zur Filmreihe findet zudem eine Ausstellung mit Bilder von Psychiatrie-Erfahrenen in der Galerie statt.
Alle Filme sind mit Audiodeskription versehen. Es besteht die Möglichkeit, sich dafür Funkkopfhörer an der Kasse auszuleihen. Bei größeren Gruppen (mehr als 15 Personen) bitten wir um Voranmeldung unter 0761. 70 90 33 oder per E-Mail: kino@koki-freiburg.de. Des Weiteren werden alle Diskussionen via Gebärdendolmetscher/-in begleitet.
Ausführliche Filmbeschreibungen in einem gesonderten Programmheft oder im Internet unter www.uebermut.de

VERNISSAGE: »GANZ NORMAL VER-RÜCKT«. VERBORGENE TALENTE.

| Ausstellung vom 13. Oktober bis 3. November | »Wir haben uns ver-rückt!« Gegenstand dieser Ausstellung sind Collagen, Bilder und Portraits, die hauptsächlich in einem Workshop entstanden sind: mit Psychiatrie-Erfahrenen, ehrenamtlichen und ... mehr >>>

Monica und David - Monica and David

Regie: Alexandra Codina | USA 2009
Monica und David heiraten. Die Zeremonie ist romantisch, wie aus einem Hochzeitsmagazin. Dass die junge Frau und ihr Freund sich das Jawort geben, ist außergewöhnlich: Beide haben das Down-Syndrom, und Menschen mit dieser Behinderung heiraten selten. Die ... mehr >>>

Eröffnung ÜberMUT - UEBER MUT – ENGAGIERT. COURAGIERT. KONTROVERS.

Dem Mutigen gehört die Welt. Das ist ein schöner Satz – der aber offen lässt, welche Welt gemeint ist. Die Welt, so wie sie ist? Oder die Welt, wie sie sein könnte? Die zehn Filme des Festivals »ueber Mut« belegen, dass Mut stets der Mut zur ... mehr >>>

Antoine

Regie: Laura Bari | Kanada 2008
Antoine malt, übt Korbwürfe und fährt Schlittschuh. Ob eine Bewegung sitzt, muss der Sechsjährige fühlen oder hören. Er ist von Geburt an blind, aber er besucht eine normale Schule, wo ihn Lehrer und Mitschüler unterstützen. Auch die Regisseurin Laura ... mehr >>>

Teenage Response

Regie: Eleni Ampelakiotou | Deutschland 2009
„Alles in Plastik gepackt, alles abwaschbar“, so sieht Anton das kontrollierte Leben der Erwachsenen. Er ist einer von 13 Jugendlichen, die sich gegen die Kritik an ihrer Generation stellen – und ihre eigenen Geschichten entgegensetzen. „Teenage ... mehr >>>

Rainbow Warriors - The Rainbow Warriors of Waiheke Island

Regie: Suzanne Raes | Niederlande 2009
Die »Rainbow Warrior« setzt 1978 Kurs auf Island. Es ist die erste von vielen Missionen, auf denen die junge Crew ihr Leben riskieren wird. Bis Mitte der Achtzigerjahre ist das legendäre Schiff von Greenpeace im Einsatz. Die Mannschaft durchkreuzt die ... mehr >>>

Die Zeit ihres Lebens - The Time of Their Lives

Regie: Jocelyn Cammack | England 2009
Wenn britische Intellektuelle im Altersheim leben, tun sie das mit Stil. In der Residenz Mary Feilding Guild im Norden Londons erscheint man zum Essen in Kostüm und Anzug. Das Seniorenheim ist bekannt dafür, alte Menschen körperlich und geistig besonders ... mehr >>>

Fritz Bauer – Tod auf Raten

Regie: Ilona Ziok | Deutschland 2010
„Nichts gehört der Vergangenheit an. Alles ist Gegenwart und kann wieder Zukunft werden“. Dieses Zitat spiegelt am besten wider, was den Juristen Fritz Bauer in den 1950er und 1960er Jahren bei der juristischen Aufarbeitung der NS-Vergangenheit in ... mehr >>>

Eine flexible Frau

Regie: Tatjana Turanskyj | Deutschland 2010
Auf die Erfolgsspur hat die Architektin Greta M. nie so ganz gefunden. Mit 40 verliert die allein erziehende Single-Mutter ihre Arbeit. Das Büro hat Pleite gemacht und zuerst werden die freiberuflichen Mitarbeiterinnen entlassen. Greta M. ist jetzt ... mehr >>>

LESUNG: STATION 23

Hartmut W. Haker, 1974 in Schwerin geboren, liest aus seinem Buch Station 23. Begegnungen in der Psychiatrie. Mit 21 Jahren warf ihn eine seelische Erkrankung aus der Bahn. Für ihn begann ein langer Kampf um die Neujustierung seines Lebens. Von dieser ... mehr >>>

Budrus

Regie: Julia Bacha | USA 2010
Gewaltfreier Widerstand in Palästina – in den Nachrichten über den Nahost-Konflikt geht dieser Teil der Geschichte meist unter. »Wir haben keine Zeit für Krieg, wir wollen unsere Kinder großziehen«, sagt der Palästinenser Ayed Morrar, Anführer eines ... mehr >>>

Die Kinder von Don Quijote - Les Enfants de Don Quichotte

Regie: Augustin Legrand, Ronan Dénécé, Jean-Baptiste Legrand | Frankreich 2008
Für die Kandidaten um die französische Präsidentschaft ist es ein unbequemes Szenario: Im Herbst 2006 schlagen zahlreiche Obdachlose im Zentrum von Paris ihre Zelte auf. Eine Demonstration, initiiert von zwei engagierten Bürgern, den Brüdern Augustin und ... mehr >>>

Rough Aunties

Regie: Kim Longinotto | England/USA/Südafrika 2008
Wenn Kinder Opfer von Missbrauch werden, verstummen sie oft aus Scham und Angst. Diese Mädchen und Jungen zum Reden zu bringen, ist Ziel der Hilfsorganisation Bobbi Bear im südafrikanischen Durban. Ihre Mitarbeiterinnen betreuen missbrauchte Kinder und ... mehr >>>