ciné club | Januar 2018

NOCTURAMA

Nocturama

Regie: Bertrand Bonello | mit Vincent Rottiers, Hamza Meziani, Finnegan Oldfield, Manal Issa u.a.
Frankreich 2016 | OmU | 130 Min.
Bertrand Bonello gilt als einer der radikalsten Regisseure des französischen Kinos. In seinem neuen Film "Nocturama" gehen Terrorismus und Konsumdenken eine verhängnisvolle Liaison ein. Ein Morgen in Paris. Eine Handvoll Jugendlicher aus unterschiedlichen sozialen Schichten. Sie tanzen, jeder für sich, ein seltsames Ballett durch das Labyrinth der Metro und die Straßen der Hauptstadt. Sie steuern alle auf einen Punkt zu, ein Kaufhaus kurz vor Ladenschluss. Wenig später fliegt Paris in die Luft. Die verlorene Jugend der Seine-Metropole attackiert die Stadt in einer terroristischen Aktion. Bertrand Bonellos mysteriöser Film ist keine Reaktion auf die islamistischen Anschläge der letzten Zeit, sondern eine genuin cineastische Beschreibung einer Atmosphäre zwischen Aufruhr und Verzweiflung (EPD.Film) Immer durchzieht Bonellos Filme ein Glaube an das bessere, erfülltere Anderswo . Sein Kino oszilliert stets zwischen Kampfgeist und Lebenskunst (Die Zeit)