Das Literaturbüro geht - Wir sagen danke | September 2017

Seit 13 Jahren beleben Literatur und Film aus aller Welt den Alten Wiehrebahnhof. Wir haben viele aufregende Projekte mit dem Literaturbüro veranstaltet. Der Alte Wiehrebahnhof war oft nicht groß genug für das Publikum, oft wurde der Kinosaal zum Forum der Literatur, und stets gingen Literatur und Film eine glückliche Verbindung ein. Unsere Zusammenarbeit war in all den Jahren geprägt von Begeisterung und Energie für die Sache, verbunden mit einer großen Offenheit, Freundlichkeit und Herzlichkeit.
Wir danken den aktuellen und ehemaligen LeiterInnen und dem gesamten Team für die vielen gemeinsamen Veranstaltungen und für die wunderbare Hausgemeinschaft. Auch wenn das Leben unter einem Dach nun zu Ende geht, weil das langersehnte Literaturhaus Wirklichkeit wird, freuen wir uns darauf, unsere Zusammenarbeit für das kulturelle Leben in Freiburg »von Haus zu Haus« fortzusetzen.
Zum Abschied und als Dankeschön haben wir alle LeiterInnen, die im Haus gewirkt haben, eingeladen, sich einen Film zu wünschen: Martin Bruch,Stefanie Stegmann und Martin Gülich plus Tochter Zoë (als Vertreterin der jüngeren Generation) und Kai Weyand.
Wir freuen uns für das Literaturbüro über die neuen Möglichkeiten, die ein Literaturhaus bietet, und wünschen dem Team von Martin Bruch einen guten Start am neuen Ort!
Neriman Bayram und das Team des Kommunalen Kinos

ZIDANE - EIN PORTRAIT IM 21. JAHRHUNDERT

Regie: Philippe Parreno, Douglas Gordon | Frankreich 2006
MARTIN BRUCH: „Schaut euch das nicht an. Ihr habt das Gefühl, euer Leben zieht an euch vorbei“, warnt ein Cineast in einem Forum vor dieser legendären Dokumentation der Fußballkunst Zinédine Zidanes. In meinem ersten Literaturbüro-Jahr – am 24. ... mehr >>>

IN THE MOOD FOR LOVE - + Überraschungskurzfilm für Zoë

Regie: Wong Kar-Wie | Hongkong, Frankreich, Thailand 2000
An die genaue Handlung dieser Liebesballade im Hongkong der 1960er Jahre erinnern wir uns beide nicht mehr, aber sie ist es auch nicht, die uns den Film erneut in die Hände gespielt hat. Es ist vielmehr die Erinnerung an den Film, an die filmische Umsetzung ... mehr >>>

PANS LABYRINTH

Regie: Guillermo del Toro | Mexiko, Spanien, USA 2006
Ich denke, es war 2006, meine Zeit als Leiter des Literaturbüros war noch nicht lange vorbei. Spätabends traf ich Kinomitarbeiter Jürgen im Vorraum des Alten Wiehrebahnhofs. Er wollte mir etwas erzählen, aber was ich verstand, war unzusammenhängend. Bis ... mehr >>>