Greenmotions Filmfestival | November 2016

Wie wollen wir leben? Welche Nahrung nehmen wir zu uns? Wo wohnen wir? Wie bewegen wir uns fort? Das Greenmotions Filmfestival stellt Fragen und zeigt 2016 ein ganzes Wochenende lang eine spannende Auswahl an Filmen zu »nachhaltigen« Themen.

Die drei Eröffnungsfilme am Freitag Abend Normal is over von Renée Scheltema (Südafrika), Beyond the red lines des Filmkollektivs cine rebelde und Time to choose von Charles Ferguson (USA) machen deutlich, dass wir große Veränderungen brauchen. Alle Filme innerhalb des Greenmotions Filmfestivals präsentieren Lösungen, machen Mut und inspirieren. Sie zeigen Menschen, die nachfragen, die hinterfragen, die umdenken. Die Filmauswahl zeigt, dass Ernährung ein wichtiger Schwerpunkt bleibt. Am Samstag reicht das Filmspektrum von Wastecooking über den Selbstversuch einer ausschließlich regionalen Ernährung, bis hin zu den Vorteilen rein pflanzlicher Nahrung. Dazu zwei Filme, die sich mit kreativen Ideen zur Beschaffung von Wasser in trockenen Gegenden der Welt befassen. Den Abschluss am Samstag macht der preisgekrönte Film How to Let Go of the World and Love All the Things Climate Can’t Change aus den USA. Der Sonntag rückt Frauen in den Fokus mit Women are the answer und bietet schöne Naturaufnahmen in Passion for planet. Der Film Flucht vor dem Klima-
wandel ist neben How to Let Go of the World and Love All the Things Climate Can’t Change für den Sonderpreis Fluchtgrund Klimawandel nominiert. Den Abschluss macht der internationale Kurzfilmwettbewerb: Rund zehn kurze Filme bringen die Themen Nachhaltigkeit, sauberes Wasser, Ernährung und Landwirtschaft auf unterschiedlichste Weise auf die Leinwand. Ein Tagebuch aus der Zukunft, die Geschichte eines Löffels oder eine goldene Flunder, die das Leben eines Fischers durcheinander bringt.An diesem Abend istvon ausgewählten Animationen und Gedichten bis zu Dokumentar- und Spielfilmen alles zu sehen – mit anschließender Preisverleihung.
In Zusammenarbeit mit Solare Zukunft e. V. veranstaltet das Greenmotions Filmfestival Team als besondere Highlights am Freitagabend eine Fahrraddisko im Jos Fritz, einen Fahrradkino-Workshop am Samstag in der Galerie im KoKi und am Sonntag eine Fahrradkino-Präsentation des Films Power to Change im Waldhaus. Dabei wird der Strom für Musikanlage und Beamer durch Fahrräder erzeugt. Mehr Infos unter: www.greenmotions-filmfestival.de

NORMAL IS OVER

Regie: Renée Scheltema | Südafrika 2016
Award winning filmmaker Renée Scheltema tackles the big picture of what’s happening to the planet through an environmental lens. This film looks at the cause, the symptoms and finds SOLUTIONS where you would least expect them. mehr >>>

BEYOND THE RED LINES – SYSTEMWANDEL STATT KLIMAWANDEL

Regie: Luciano Ibarra, Lorenz Bachfischer, Laure Kervyn, Sylvain Darou | Deutschland 2016
Beyond the red lines ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt. mehr >>>

TIME TO CHOOSE

Regie: Charles Ferguson | USA 2016
Academy Award winning director Charles Ferguson’s new film investigates global climate change villains and heroes, and reveals practical solutions to act on. TIME TO CHOOSE makes the case that we can combat climate change; that we have the tools and the ... mehr >>>

THE MAN WHO WANTED TO CHANGE THE WORLD

Regie: Mariette Faber | Netherlands 2016
The uncompromising artist and visionary Peter Westerveld claims he can solve our climate problems. His plans for restoring the water cycles in Africa are unlike any organisation has embarked on before. Yet, in Peter’s mind there is no doubt that he can heal ... mehr >>>

THERE WILL BE WATER

Regie: Per Liebeck | Denmark 2016
With the world rapidly running out of water, British engineer Bill Watts has a big idea: turning salt water into an energy source, and using large desert areas to produce energy, food and clean water. ​Funded by the Norwegian government, businesses and ... mehr >>>

WASTECOOKING - KOCHEN WAS ANDERE VERSCHWENDEN

Regie: Georg Misch | Österreich 2015
„Wastecooking“ ist ein unterhaltsames Roadmovie. David Groß, Lebensmittelaktivist und Koch, reist durch fünf europäische Länder, um all jenes kulinarisch zu recyceln, was sonst an Essbarem vergeudet wird. Mit jeder Menge kulinarischer Ideen im ... mehr >>>

HOMEGROWN GARDEN

Regie: Cecilia Engels | Brazil 2015
HOMEGROWN GARDEN This fiction film spreads the feeling of growing food at home. Besides the plot of the main character, the story brings real life experiences in documentary pieces that reaffirm, yes it’s possible! There are people planting in all ... mehr >>>

HOPE FOR ALL. UNSERE NAHRUNG - UNSERE HOFFNUNG

Regie: Nina Messinger | Österreich 2016
Hope for All ist ein aufrüttelnder und bewegender Film über die Folgen westlicher Ernährungsgewohnheiten. Den reduzierten Interessen der Pharma- und Agrarindustrie stellt er die umfassenden Interessen aller Lebewesen auf dieser Erde und die Macht des ... mehr >>>

HOW TO LET GO OF THE WORLD AND LOVE ALL THE THINGS CLIMATE CAN'T CHANGE

Regie: Josh Fox | USA 2016
In How to Let Go of the World and Love All The Things Climate Can’t Change, Oscar Nominated director Josh Fox (GASLAND) continues in his deeply personal style, investigating climate change – the greatest threat our world has ever known. Traveling to 12 ... mehr >>>

Fahrradkino im Waldhaus: Power to Change von Carl-A. Fechner

Regie: Carl-A. Fechner | Deutschland 2016
Nach Die 4. Revolution präsentiert Carl-A. Fechner mit seinem neuen Kinofilm POWER TO CHANGE Die EnergieRebellion die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien. Der Film ist ein ... mehr >>>

WOMEN ARE THE ANSWER

Regie: Fiona Cochrane | Australia and India 2015
Population growth has been left out of the climate debate because it is considered controversial, yet it is one of the most important factors. The global population has passed the 7 billion mark and India will soon overtake China as the most populous nation ... mehr >>>

PASSION FOR PLANET

Regie: Werner Schuessler | Deutschland 2016
Dieser Film schickt uns auf eine Abenteuerreise rund um den Globus. Vor beeindruckenden Naturkulissen unseres Planeten – und eingebunden in fantastische Tieraufnahmen – tauchen wir ein in die Lebenswelt der besten Natur- und Tierfilmer. Wir erleben sie ... mehr >>>

FLUCHT VOR DEM KLIMAWANDEL

Regie: Bernd Reufels | Deutschland 2016
Mit bis zu 350 Millionen Klimaflüchtlingen rechnet die UN bis 2050 weltweit. Menschen verlieren ihre Lebensgrundlage – durch Klimawandel und andere Umwelteinflüsse. Dass Menschen in ihrer Heimat nicht mehr leben können, haben auch die westlichen ... mehr >>>

KURZFILMWETTBEWERB + PREISVERLEIHUNG

Regie: diverse
Rund zehn kurze Filme verschiedener Genre bringen die Themen Nachhaltigkeit, sauberes Wasser, Ernährung und Landwirtschaft auf unterschiedlichste Weise auf die Leinwand. An diesem Abend ist von ausgewählten Animationen und Gedichten bis zu Dokumentar- und ... mehr >>>