Fluchtgrund Klimawandel | November 2016

Es gibt eine Beziehung zwischen unserem Lebensstil und den Folgen, die Millionen von Menschen in anderen Teilen dieser Welt die Existenzgrundlage entziehen. Wenn in der gegenwärtigen Diskussion über die Beseitigung von Fluchtursachen gesprochen wird, ist meistens von Kriegen und Unrechtsregimen die Rede. Aber selten von dem, was wir selbst zu diesen Ursachen beitragen. Die Reihe "Fluchtgrund Klimawandel" will diesen Zusammenhang in den Blick nehmen und eine öffentliche Debatte anregen. Eine Veranstaltungsreihe von FuSS e.V., Fabrik e.V. und Katholische Akademie Freiburg. In Kooperation mit dem Kommunalen Kino Freiburg

THULE TUVALU

Regie: Matthias von Gunten | Schweiz 2014
THULE TUVALU nimmt den Zuschauer mit nach Thule in Grönland, den nördlichsten Ort der Erde, und nach Tuvalu, ein Inselstaat im Südpazifik. Die Menschen in Thule leben wie jeher von der Jagd auf dem Eis bei Temperaturen bis unter vierzig Grad Celsius. Mit ... mehr >>>

SCREENING: ROADSIDE RADIATION

Regie: Moritz Schulz | Deutschland 2016
Vor 30 Jahren explodierte der Reaktor IV des Kernkraftwerks Tschernobyl. Über Nacht verloren die Menschen damals ihre Heimat, die evakuierte Zone um den Ort der Katastrophe wurde zum Symbol für Niedergang und Zerstörung. Doch die Zone ist nicht verlassen: ... mehr >>>