Architekturtage | Oktober 2016

BARBICANIA

Regie: Ila Beka und Louise Lemoine
F 2014 | 90 Min.
Im Auftrag der „Art Gallery if the Barbican Centre“, haben sich Ila Bêka und Louise Lemoine, die international für ihre Architekturfi lme bekannt sind, einen Monat lang im Herzen des wichtigsten Kunstzentrums eingerichtet, dessen Realisation die perfekte Vollendung des Brutalismus ist. Der Film, der wie ein
Tagebuch aufgebaut ist, erzählt was die Regisseure alltäglich in ihrem urbanen Abenteuer entdeckt haben, von den oberen Geschossen bis in die Untergeschosse des Kunstzentrums. Anhand einer Portrait-Galerie, zeichnet der Film eine intime Karte des Ortes und hinterfragt die Dauerhaftigkeit dieser Utopie aus den 1950er Jahren.