ciné club | Oktober 2016

UNTER DEN DÄCHERN VON PARIS

Sous les Toits de Paris

Regie: René Clair | mit Albert Préjean, Pola Illery, Gaston Modot
Frankreich 1930 | OmU | 90 Min.
SOUS LES TOITS DE PARIS erzählt eine Dreiecks-Liebesgeschichte aus dem Milieu der Pariser Straßensänger, Gauner und Taschendiebe. »Eine schlichte und zugleich zärtliche Liebeserklärung an Clairs Heimatstadt Paris, an ihre skurrilen und verqueren, sentimentalen und aufbrausenden Typen, an die Mansardenwohnungen und die Bistros, die Hinterhöfe und Gassen, an ihr Flair und ihre Musik – eine verklärte Welt voll Charme und Eleganz, die er in den Filmstudios der französischen Kapitale kreieren ließ.« (Kay Weniger) „ Durch seinen intelligenten, kontrapunktischen Einsatz des Tons wirkte der Film zugleich wie ein Manifest der Möglichkeiten des damals neuen Tonfilms (DIF, Deutsches Filmmuseum)