Stummfilm mit Live-Musik | Juli 2016

TABU

TABU

Regie: F.W. Murnau | Buch: F.W. Murnau, Robert J. Flaherty | Kamera: Floyd Crossby, Robert J. Flaherty
USA 1931 | 81 Min.
Stummfilm mit Livemusik - Am Klavier: Günter Buchwald. Am Schlagzeug Frank Bockius

Von den Freuden des Fischfangs und der freien Liebe erzählt der erste Teil von Murnaus Südsee-Romanze: »Das Paradies«; von den Schrecken religiöser Despotie wie auch der westlichen Zivilisation berichtet der zweite: »Das verlorene Paradies«. … Der Fischer Matahi liebt die junge Reri, doch die soll den Göttern geopfert werden. So will es der Zauberer der Insel, der ein Tabu über Reri verhängt. Gemeinsam flüchten die Liebenden; ihre Reise führt sie quer durch den tahitianischen Archipel. Lotte H. Eisner, 1931: »In jedem von uns steckt eine Jack-London-Sehnsucht nach den Inseln der Seligen, wir sind glücklich, träumen zu dürfen. Darum lieben wir Menschen des Nordens diesen südseeverzauberten Film.«