Freiheit, Sicherheit, Datenschutz - Schöne neue Welt? | Januar 2016 bis Februar 2016

Ob NSA-Überwachung oder Terrorismus, Freihandelsabkommen TTIP oder Hetze im Internet. In den letzten beiden Jahrzehnten führen große gesellschaftliche Debatten immer wieder zu ähnlichen Kernfragen. Wie viel Überwachung braucht es um unsere Freiheit zu schützen? Wer ist berechtigt unsere Daten zu sammeln und warum? Sind unsere digitalen Welten der erträumte Raum für den freien Austausch von Meinungen oder entsteht gerade dort ein neuer gesellschaftlicher Pranger, der zu allem Überfluss auch noch von wenig transparenten staatlichen und privaten Institutionen mit einfachen Mitteln kontrolliert werden kann. Der technische Fortschritt: Fluch oder Segen?
In einer gemeinsam mit dem Centre for Security and Society und dem Institut für Medienkulturwissenschaft der Universität Freiburg kuratierten Filmreihe werden wir ausgewählte Aspekte dieser umfangreichen Diskurse in Vorträgen, Publikumsgesprächen und natürlich immer anhand ausgewählter Filme sichtbar machen und zur Diskussion stellen.
Bei der Eröffnung der Reihe am 12. Januar wird sogleich die Filmrezeption selbst in den Fokus gerückt. Zur niederländischen Produktion App – Der Film gibt es für den Zuschauer die Möglichkeit im Vorfeld eine App auf dem Smartphone zu installieren und damit während des Films zusätzliche Szenen, Kommentare und Informationen zu erhalten, die das Filmerlebnis auf einen zweiten Bildschirm ausweiten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion über heutige Abhängigkeiten von technischen Geräten sowie Sinn und Unsinn des täglichen Einflusses verschiedener Softwareprogramme auf unser Leben.An den darauf folgenden Terminen werden Datenschützer, Filmemacher und Wissenschaftler zu folgenden Filmen und Diskussionen einladen:
APP von Bobby Boermans, 12. Januar; Faceless von Manu Luksch, 26. Januar; Brazil von Terry Gilliam, 3. Februar; M – Eine Stadt sucht einen Mörder, 10. Februar.

APP

Regie: Bobby Boermans | Niederlande, Deutschland 2013
Das Smartphone als Second Screen: Die Studentin Anna entdeckt nach einer Party, dass sich scheinbar unbemerkt eine mysteriöse App namens "Iris" auf ihrem Smartphone installiert hat. Die Anwendung bietet Antworten auf alle möglichen Fragen. Was für Anna ... mehr >>>

FACELESS

Regie: Manu Luksch | Großbritannien, Österreic 2007
Die britische Verordnung zum Datenschutz sowie eine EU-Richtlinie geben vor, dass einzelne Bürgerinnen und Bürger das Recht haben sollen, auf Daten, die über sie gespeichert werden, zuzugreifen. Auch auf das Material aus Überwachungskameras, wenn sie ... mehr >>>

BRAZIL

Regie: Terry Gilliam | Großbritannien 1985
FORTSETZUNG DER REIHE Freiheit, Sicherheit, Datenschutz - schöne neue Welt? In den letzten beiden Jahrzehnten finden die großen gesellschaftlichen Debatten zu einem großen Teil über das Internet statt. Wer dort welche Daten abrufen und speichern kann, ... mehr >>>

M - EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER

Regie: Fritz Lang | Deutschland 1931
Ein Sexualtäter Berlin in Angst und Schrecken. Das Großaufgebot der Polizei versucht verzweifelt den Täter zu fassen, während sich die Stadtbewohner selbst organisieren… Ein Meisterwerk des expressionistischen Films und eine brillante Darstellung ... mehr >>>