ID-WITHOUTCOLORS

Regie: Riccardo Valsecchi, Naunyn Theater
Deutschland 2013 | 29 Min.
„ID-WITHOUTCOLORS“ entstand in Zusammenarbeit mit der Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt und dem Migrationsrat Berlin-Brandenburg. Er ist der erste Dokumentarfilm zu Racial Profiling in Deutschland. Die deutsche Bundespolizei kontrolliert Zugreisende auf bestimmten Strecken ohne konkreten Verdacht und wählt diese dabei zumeist nach Ihrer Hautfarbe aus.
Racial Profiling beschreibt die diskriminierende Verwendung von Zuschreibungen wie ethnische Zugehörigkeit, nationale Herkunft u.a. als Grundlage für polizeiliche Identitätskontrollen und Durchsuchungen ohne konkretes Indiz. Filmemacher Riccardo Valsecchi nähert sich der polizeilichen Praxis des Racial Profiling über Gespräche mit Berliner Passant*innen, Betroffenen, Politiker*innen, Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Sprecher*innen der Polizei.
In Kooperation mit Afro Film Club, HERE AND BLACK, Our Voice, FAIRburg e.V. und Radio Dreyeckland.