SO DANN, MEIN SOHN

Di jiu tian chang

Regie: Xiaoshuai Wang | Buch: A Mei, Wang Xiaoshuai | mit: Yong Mei, Wang Jingchun
China 2019 | OmU | 185 Min.
Ein Highlight Berlinale 2019, ausgezeichnet mit den Silbernen Bären für Wang Jingchun als Bester Darsteller und Yong Mei als Beste Darstellerin: Wang Xiaoshuais tief bewegendes Familienepos über mehr als drei Jahrzehnte chinesischer Geschichte von der Kulturrevolution bis zu dem Umwälzungen des neuen Jahrtausends. Yaojun und Liyun sind glücklich bis zum Tag, da ihr einziger Sohn beim Spielen ertrinkt. Sie verlassen die Heimat und tauchen in der Anonymität der Stadt unter. Adoptivsohn Liu Xing bringt nicht den erhofften Trost. Immer wieder werden die Eheleute von ihren Erinnerungen eingeholt und kehren schliesslich an den Ort der verlorenen Hoffnungen zurück.
Aus dieser einfachen Anlage entwirft Wang Xiaoshuai (Beijing Bicycle) eine großartige Sozialchronik, die uns an das Ende der Kulturrevolution zurückführt, um eine Reise ins heutige China zu unternehmen und dabei das Aufkommen des chinesischen Kapitalismus zu erleben.
»Großes, episches Kino … Unbedingt ansehen!” LE FIGARO
«Ein episches Fresko, das vor politischem Hintergrund seine Menschen nie aus den Augen verliert. Ein kolossales und doch sehr intimes Kinowerk. Virtuos springt Regisseur Wang Xiaoshuai zwischen den Zeiten, am Ende fügen sich die Puzzlesteine zu einem grandiosen Werk.»Rolf Breiner, textatur