DIE BLONDE SÜNDERIN

La Baie des Anges

Regie: Jacques Demy | mit: Jeanne Moreau, Claude Mann, Paul Guers
Frankreich 1962 | DF / OmU | 90 Min.
Rien ne va plus - Nichts geht mehr: Der kleine Bankangestellte Jean gerät durch einen Kollegen ans Glückspiel. Gleich bei seinem ersten Roulettespiel gewinnt er eine große Summe Geld. Nun zieht es Jean in die großen Kasinos an der Côte d'Azur. In Nizza verliebt er sich in die attraktive Jackie, die für ihre Spielerleidenschaft sogar Mann und Kind verlassen hat. Jean verfällt Jackie und dem Glücksspiel gleichermaßen. Ganze Nächte verbringen die beiden nun gemeinsam in den Kasinos von Nizza und Monte Carlo. Sie residieren in Luxushotels und leben hemmungslos in den Tag hinein. Die Sucht nach dem Glückspiel wird zum dominierenden, alles verschlingenden Dritten im Liebesverhältnis der beiden. Als sich das Glück gegen die beiden wendet und sie alles verlieren, was sie haben, beschließt Jean nach Paris zurückzukehren, und Jackie ihn zu begleiten. Doch zuvor wollen sie noch einen Abschiedsbesuch im Casino machen... "Zwei Menschen rennen atemlos gegen das Roulette-Rad an, das sich immerfort dreht und über ihr Glück und Unglück entscheidet", so Jean Collet von "Les Cahiers du Cinéma".