kino avantgarde

ROXLEE - MANILA SCREAM EXPANDED

Roxlee - Manila Scream Expanded

Reihe: kino avantgarde
Regie: Roxlee (Roque Federizon Lee) | Buch: Roxlee (Roque Federizon Lee) | mit: Kristine Kintana (Schreiende Frau), Bob Macabenta (Schreiender Mann), Roque Lee (Künstler und Bauer)
Philippinen 2017 | OmeU | 66 Min.
Roxlee - Manila Scream Expanded
Reihe: kino avantgarde
Donnerstag, 21.11.2019 21:30 Uhr

Regie, Buch, Musik: Roxlee (Roque Federizon Lee) | Kamera, Montage: Blair Camilo | Ton, Sound Design: Bob Macabenta | D: Kristine Kintana (Schreiende Frau), Bob Macabenta (Schreiender Mann), Roque Lee (Künstler und Bauer) | Philippinen 2017 | Farbe | OmeU | 66 Min.

Manila Scream Expanded setzt sich aus drei Kurzfilmen des philippinischen Underground-Filmemachers Roxlee zusammen: Manila Scream, Yours Trolley und Slicing Art.
Der Film nimmt uns auf eine eigenwillige Reise durch die Straßen Manilas mit. Alles beginnt mit einem Mann, der das Bild einer schreienden Figur, analog zu Edvard Munchs Gemälde „Der Schrei“ von 1893, malt. Anschließend fertigt er eine schreiende Puppe an, die später wiederum von einem schreienden Paar gefunden wird, das in den stark befahrenen Straßen der philippinischen Hauptstadt umherstreift. Die Puppe wird wieder weggeworfen und diesmal von Kindern gefunden, die neben einer Brücke entlang der Bahngleise leben, auf denen selbstgebaute Draisienen, sogenannte Trolleys, Haupttransportmittel sind. Der Mann, der eingangs den Schrei gemalt hat, fährt nun mit dem Trolley, spielt Mundharmonika und fängt an zu singen. Schließlich begibt er sich mit seiner Gitarre im Gepäck aufs Land, wo er Landwirte besucht und mit Künstler*innen spricht.

Als Vorfilm: Lizard, or How to Perform in Front of the Reptile (R: Roxlee, Ludwig Ilio, Philippinen 1986, Farbe, 5 min)
Eine unruhige Eidechse und ein Mann bewegen sich schneller und immer schneller zu einem metal-sound (Melodie: Säbeltanz von Aram Chatschaturjan).