ESTÁ TODO BIEN - ALLES IST GUT

Regie: Tuki Jencquel
Venezuela. Mit dem Zusammenbruch des öffentlichen Gesundheitswesens werden Millionen von Menschen mit der gleichen Frage konfrontiert: Wie überlebt man in einem Land, das im Chaos versunken ist?
Eine Apothekerin, ein Unfallchirurg, ein Aktivist und zwei Krebskranke sind mit den gleichen Fragen konfrontiert: Protestieren oder ertragen, auswandern oder bleiben, alle Hoffnungen verlieren oder dem Schicksal vertrauen?
Gemeinsam gehen sie auf die Bühne, um ihre Lebensumstände auszuleben und emotionale Befreiung zu finden.

Im Anschluss gibt es ein Filmgespräch mit Vertreter*innen von ProVenezuela und Regisseur Tuki Jencquel