AGRIKULTURFESTIVAL UND -WOCHEN IN FREIBURG 30. JUNI – 18. JULI 2019

BAL (HONIG)

Reihe: AGRIKULTURFESTIVAL UND -WOCHEN IN FREIBURG 30. JUNI – 18. JULI 2019
Regie: Semih Kaplanoglu | mit: mit: Bora Altas, Erdal Besikçioglu, Tülin Özen, Alev Uçarer, Ayse Altay, Özkan Akçay
Türkei/Deutschland 2010 | OmU | 103 Min.
Yusuf lebt mit seinen Eltern in den waldreichen Bergen der Schwarzmeerregion, hoch oben im Nordosten der Türkei. Oft begleitet er seinen Vater, den Imker Yakup, bei dessen Streifzügen durch die tiefen, unberührten Wälder. Hoch oben in den Bäumen werden die Bienenstöcke angebracht, um den berühmten schwarzen Honig der Rize-Region zu ernten. Aufmerksam lernt Yusuf die Geheimnisse der Natur kennen, flüsternd findet er hier zu einer Sprache, die ihm in der Schule immer wieder fehlen will. Als ein unerklärliches Bienensterben die Gegend heimsucht, zieht Yakup los, um seine Bienenstöcke in einer schwer zugänglichen, gefährlichen Gebirgsregion aufzubauen.
Semih Kaplanoğlu führt uns im allerersten Sinn des Wortes vor Augen und vor Ohren, was mit der Natur schwindet, wenn wir ihr nicht Sorge tragen. Und er öffnet uns den Raum in die Kindheit, die auch unsere eigene ist. BAL ist wie ein Gedicht, in das man eintauchen kann und das einen verzückt. Goldener Bär Berlinale 2010, dreifach nominiert für die Europäischen Filmpreise und für die Oscars 2010. In Kooperation mit dem Greenmotions Filmfestival Freiburg.